Forschung > Lange Nacht der Forschung 2016

Rückblick auf die Lange Nacht der Forschung 2016: "Unser Gehirn – Kommandozentrale des Körpers"

Am 22. April 2016 fand bundesweit wieder die "Lange Nacht der Forschung", Österreichs größter Forschungsevent, statt. Die biennale Veranstaltung ist zum Fixpunkt für den offenen Dialog der Wissenschaft mit der Gesellschaft geworden. Sie macht es sich zur Aufgabe, dem interessierten Publikum bei freiem Eintritt die Tore von Universitäten, Pädagogischen Hochschulen, Fachhochschulen, außeruniversitären Einrichtungen und Unternehmen in ganz Österreich zu öffnen.

Der medizinische Forschungspfad an der Paracelsus Universität stand unter dem Motto "Unser Gehirn – Kommandozentrale des Körpers". An vielen Mitmachstationen entdeckten die rund 1.400 Besucherinnen und Besucher alles über unser wichtigstes Organ und gingen mit den Forschern auf eine Zeitreise: vom Ursprung der Hirnforschung bis zur modernen Neurologie, vom einzelligen Lebewesen bis zum hochentwickelten Gehirn des Menschen.

Kontakt

Sabine Ritzinger
Unternehmenskommunikation
Unternehmenskommunikation & Presse

Tel.: +43 662 2420-80112
Mobil: +43 699 14420044
E-Mail: sabine.ritzinger@pmu.ac.at