Forschung > Paracelsus Science Get Together 2017

Paracelsus Science Get Together 2017

Mit dem "Paracelsus Science Get Together" veranstaltet die Paracelsus Medizinische Privatuniversität am Freitag, dem 23.06.2017, zum 8. Mal ein offenes Forum von und für Wissenschafter/innen, die rund um den Themenbereich Gesundheit tätig sind.

Sie sind herzlich eingeladen, am "Paracelsus Science Get Together 2017" teilzunehmen. Die Veranstaltung dient dazu, allen Interessierten die Nürnberger und die Salzburger Forschungslandschaften mit einer Vielzahl an aktuellen gesundheitswissenschaftlichen Projekten, die an regionalen Forschungseinrichtungen durchgeführt werden, sichtbar zu machen.

In Form einer Poster-Session haben Forscher/innen die Möglichkeit, sich in zwangloser und kollegialer Atmosphäre auszutauschen, aktuelle Forschungsergebnisse zu präsentieren und neue Kooperationen entstehen zu lassen.

Wir freuen uns auf Beiträge aus

- der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
- dem Klinikum Nürnberg
- den Salzburger Landeskliniken
- den PMU-assoziierten Lehrkrankenhäusern
- der Technischen Hochschule Nürnberg
- der Universität Salzburg
- der Fachhochschule Salzburg
- weiteren Forschungseinrichtungen aus den Regionen Nürnberg und Salzburg.

Im Zuge der Veranstaltung werden im Rahmen einer Akademischen Feier auch die "Paracelsus Wissenschaftspreise" und die "Best Teacher Awards" für den Standort Nürnberg vergeben. Nähere Informationen zu den Wissenschaftspreisen finden Sie hier.

Darüber hinaus wird Univ.-Prof. Dr. Christoph Fusch, Chefarzt der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche des Klinikums Nürnberg, seine Antrittsvorlesung für den Lehrstuhl für Kinderheilkunde an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Nürnberg halten.

Wann: Freitag, 23. Juni 2017 von 9:30 – 15:15 Uhr
Wo: Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Nürnberg, Haus 38 und Haus 57, Klinikum Nürnberg Nord, Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1, 90419 Nürnberg, Deutschland

Gerne steht Ihnen das Forschungsreferat der Paracelsus Universität in Nürnberg für weitere Fragen zur Verfügung: PD Dr. Ralph Bertram, ralph.bertram@pmu.ac.at, Tel: +49 (0)911 398 6754.