Wissenschaftliche Institute > Universitätsinstitute > Klinische Innovation
Das Team des Instituts für Klinische Innovation (v.l.n.r.): Johann Fierbeck, Institutsvorstand Hubert Kastner und Michael Krieghofer.
V.l.n.r.: Institutsvorstand Hubert Kastner, Rektor Prof. Herbert Resch, Landeshauptmann Mag. Christian Stöckl und Johann Fierbeck mit Staatssekretär Harald Mahrer bei dessen Besuch am 2.2.2016.

Institut für Klinische Innovation

Leiter: Hubert Kastner  


Anlässlich des zehnten Geburtstags der Universität im Januar 2013 hatte sich der Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss, ein langjähriger Freund und Förderer der Universität, mit einem unglaublich großzügigen Jubiläumsgeschenk in Höhe von fünf Millionen Euro eingestellt. Auf Initiative von Rektor Herbert Resch kam bald eine spannende Idee aufs Tapet: eine völlig neue Drehscheibe für Klinische Innovation innerhalb der Universität zu schaffen. Aus eigener Erfahrung sind dem Rektor die Problemstellungen bekannt, die sich bei der Umsetzung von Ideen auftun. Wo ist Hilfe verfügbar? Taugt die Idee überhaupt zum marktfähigen Produkt? Ist eine Umsetzung technologisch möglich und ökonomisch sinnvoll? Diesen und noch vielen anderen Fragen müssen sich Leute mit Ideen stellen, und genau dabei möchte das Institut für Klinische Innovation kompetenter Partner sein.

Zielsetzung

Ziel des Instituts für Klinische Innovation ist es, sich als eine Art „Hub“ für Gesundheitsinnovationen, der allen Interessierten offen steht, zu etablieren. Die Zielgruppe darf man dabei durchaus weit gefächert sehen: neben Medizinern als Ideenbringer sind dies sowohl Innovatoren aus anderen Bereichen des Gesundheitswesens als auch der „Mann und die Frau von der Straße“. Innerhalb dieser zentralen Drehscheibe soll es somit künftig sowohl internen als auch externen Erfindern ermöglicht werden, innovative Ideen zu kreieren, zu diskutieren und auch auszuprobieren.  

Um diesen Ansprüchen nachzukommen, steht unter anderem auch die umfassende Infrastruktur des „Innovation Workshops“ der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität zur Verfügung. Es kann dabei auf ein umfangreich ausgestattetes Wet Lab sowie auf eine hervorragend eingerichtete Prototypenwerkstatt – inklusive CNC-Fräsmaschinen, Laser-Schweißgerät und 3D-Drucker – zurückgegriffen werden. Damit ist sichergestellt, dass technische Innovationen bis hin zum „Prototypen-Status“ innerhalb des Instituts entwickelt und gefertigt werden können.

Neben der Entwicklung, Begleitung und der eigenen Produktion von Innovationen sollen diese schlussendlich auch evaluiert werden. Für diese Evaluierung von Projekten und Ideen kann das Institut auf ein umfangreiches Netzwerk aus Ärzten, Wissenschaftern und Industriepartnern zurückgreifen. Projekte und Ideen, die vom „Project Review Board“ des Instituts für Klinische Innovation für förderungswürdig, realisierbar und finanzierbar beurteilt werden, dürfen in der Folge auch mit einer umfassenden Unterstützung bis hin zur Marktreife rechnen.

Lehre

Im Bereich der Lehre sollen den Studierenden der Humanmedizin und des Studienganges Dr. scient. med. die Grundlagen im Zusammenhang mit der Realisierung von eigenen neuen Ideen im Berufsumfeld vermittelt werden. Schwerpunkte bilden hier die Innovationslehre, die korrekte Zusammenarbeit mit Industriepartnern, das Thema Diensterfindungen, das Sichern einer Idee durch Patente (Urheberrecht) und die grundlegenden Schritte, um von einer Idee zum Produkt zu gelangen. Diese Inhalte werden im Rahmen von Blockvorlesungen durch Herrn Prof. Dr. h. c. mult. Robert Frigg, Institutsrat und wissenschaftliches Mitglied an der Paracelsus Universität, ab Wintersemester 2015/ 16 den Studierenden nähergebracht. Die konkrete sechsstündige Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema „Von der Idee zum Produkt” und findet im Rahmen der Vorlesung „Wissenschaftskompetenz (WIKO)“ im zweiten Studienjahr statt.

Team und Kontakt

Hubert Kastner
Institut für Klinische Innovation
Leitung

Tel.: +43 662 2420-80460
Mobil: +43 664 3402581
E-Mail: hubert.kastner@pmu.ac.at
Dipl.-Ing. (FH) Johann Fierlbeck
Institut für Klinische Innovation
Leitung Innovation Workshop

Tel.: +43 662 2420-80950
Mobil: +43 699 14420054
E-Mail: johann.fierlbeck@pmu.ac.at
Publikationen
Michael Krieghofer, LLB. oec.
Institut für Klinische Innovation
Recht & Wirtschaft

Tel.: +43 662 2420-80951
E-Mail: michael.krieghofer@pmu.ac.at