Studium & Weiterbildung > Doktoratsstudien > Medizinische Wissenschaft (Dr. scient. med.)

Doktoratsstudium Medizinische Wissenschaft (Dr. scient. med.)

Wichtige Information

Das zweijährige Dr. scient. med.-Studium (120 ECTS) wurde mit Wintersemester 2014/15 letztmalig angeboten. Nach positiver Genehmigung durch die akkreditierende Behörde (AQ Austria) wird ab dem Studienjahr 2015/2016 (Beginn Oktober 2015) ein dreijähriges Ph.D.-Studium der Medizinischen Wissenschaft im Umfang von 180 ECTS angeboten. Nähere Informationen finden Sie hier.

Studierende im zweijährigen Dr. scient. med.-Studium haben bis längstens 30. November 2017 die Möglichkeit, das Studium nach diesem Curriculum abzuschließen (entsprechend UG §124 (15)) bzw. ab Herbst 2015 die Möglichkeit, in das neue Curriculum überzutreten.



Das Doktoratsstudium der Medizinischen Wissenschaft (Dr. scient. med.) an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität dient der Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit und zur Heranbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der medizinischen Wissenschaften. Das postgraduelle Studium verfolgt das Ziel, Studierenden mit unterschiedlicher Vorbildung aus dem tertiären Bildungssektor die grundlegenden Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Ausübung des Wissenschaftsberufes sowie den aktuellen Wissensstand in einem Teilbereich der biomedizinischen Forschung näher zu bringen.

Im Doktoratsstudium Medizinische Wissenschaft (Dr. scient. med.) werden jene wissenschaftlichen und kommunikativen Kompetenzen vermittelt, die im akademischen, industriellen oder öffentlichen Bereich benötigt werden, um medizinische und medizinrelevante Problemstellungen auf hohem fachlichem und methodischem Niveau selbständig wissenschaftlich zu bearbeiten und darzustellen. Somit stellt dieses Doktoratsstudium ein zeitgemäßes Weiterbildungs- und Qualifikationsangebot im Bereich der pluralistischen modernen Medizin dar und gestattet so individuelle Profilbildung der Absolventen im dynamischen Wechselspiel zwischen medizinischer Spezialisierung und Multidisziplinarität.

Profil

Die wichtigsten Eckdaten zum Studium

  • Studienplätze: 10 pro Jahr
  • Studiendauer: 2 Jahre (120 ECTS)
  • Studienabschluss (entsprechend Vorstudium):

    • Dr.med.univ. et scient. med. (Humanmedizin)
    • Dr.med.dent. et scient. med. (Zahnmedizin)
    • Dr.med.vet. et scient. med (Veterinärmedizin)
    • Mag. rer. nat. et Dr. scient. med. (Diplomstudium)  
    • Dr. rer. nat. et scient. med.

  • Studiengebühren: Pro Semester ist eine Studiengebühr durch die betreuende Institution bzw. den Betreuenden des Studierenden oder den Studierenden selbst an die Universität zu entrichten.
  • Zulassungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes Studium der Human-, der Zahn- oder der Veterinärmedizin, der Pharmazie oder facheinschlägiges, naturwissenschaftlich ausgerichtetes  Diplomstudium, Betreuungszusage eines habilitierten Angehörigen des Universitätsklinikums Salzburg bzw. der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
  • Das Studium ist NICHT als berufsbegleitendes Studium konzipiert
  • Bewerbung: Schriftlich, via Internetformular

Zielgruppe und Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassung zum Doktoratsstudium der Medizinischen Wissenschaft (Dr. scient. med.) setzt den Abschluss des Diplomstudiums der Human-, der Zahn- oder der Veterinärmedizin, der Pharmazie oder eines facheinschlägigen naturwissenschaftlichen  Diplomstudiums voraus.

Die Zulassung kann auch aufgrund des Abschlusses eines facheinschlägigen Diplomstudiums erfolgen, solange das Kernfach naturwissenschaftlich ausgerichtet ist, wie zum Beispiel in den Diplomstudiengängen Informatik, Mathematik, Psychologie, biomedizinische Technik, Statistik, Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik, die nicht notwendigerweise an einer naturwissenschaftlichen Fakultät eingerichtet sind.

Solche Absolventen haben ein Propädeutikum (Vorbereitungskurs) "Medizinische Grundlagen" im Ausmaß von 6 ECTS-Punkten zu absolvieren oder den Nachweis über eine diesem Propädeutikum äquivalente Ausbildung im Ausmaß von 6 ECTS-Punkten zu erbringen. Diese Gleichwertigkeit ist vom Rektor im Rahmen eines Zulassungsverfahrens festzustellen.

Die Zulassung zum Doktoratsstudium der Medizinischen Wissenschaft (Dr. scient. med.) kann auch aufgrund des Abschlusses eines Studiums an einer in- oder ausländischen Bildungseinrichtung (z.B. Fachhochschulen), das den genannten Diplomstudien gleichwertig ist, erfolgen. Diese Gleichwertigkeit ist vom Rektor im Rahmen eines Zulassungsverfahrens festzustellen.

Die Zulassung kann weiters nur erfolgen, wenn mit dem Betreuenden die Vereinbarung zur Annahme eines Doktoranden abgeschlossen wurde und diese vorgelegt wird.


Propädeutikum

Die Zulassung zum Doktoratsstudium der Medizinischen Wissenschaft kann auch aufgrund des Abschlusses eines facheinschlägigen Diplomstudiums erfolgen, solange das Kernfach naturwissenschaftlich ausgerichtet ist. Solche Absolventen haben ein Propädeutikum (Vorbereitungskurs) "Medizinische Grundlagen für Techniker" im Ausmaß von 6 ECTS-Punkten zu absolvieren oder den Nachweis über eine diesem Propädeutikum äquivalente Ausbildung im Ausmaß von 6 ECTS-Punkten zu erbringen. Diese Gleichwertigkeit ist vom Rektor im Rahmen eines Zulassungsverfahrens festzustellen.

Studienaufbau und Inhalte

ECTS-Punkte

Das Studium ist vom Österreichischen Akkreditierungsrat mit 120 European Credit Transfer System (ECTS) Punkten im Sinne des Europäischen Systems zur Anrechnung von Studienleistungen akkreditiert.

1. Jahr:  60 ECTS
Alle Pflichtfächer, 10 ECTS
Alle Wahlfächer, 2 ECTS
Dissertation, 48 ECTS
Erstes Rigorosum

2. Jahr:  60 ECTS
Kernfach, 10 ECTS
Dissertation, 48 ECTS
Abschlussrigorosum, 2 ECTS


Organisation

Pflichtfächer: Modul A + Modul B, 10 ECTS

Modul A (je nach Vorstudium)

  • Medizinische und naturwissenschaftliche Grundlagen für Techniker,
    6 ECTS oder
  • Medizinische Grundlagen für Naturwissenschafter,
    6 ECTS oder
  • Grundlagen der Naturwissenschaften für Mediziner,
    6 ECTS

Modul B 

  • Wissenschaftliche Grundlagen, 4 ECTS

Wahlfächer, 2 ECTS

  • Lehrveranstaltungen in thematischem Zusammenhang mit der Dissertation

Kernfach, 10 ECTS

  • vertiefende Lehrveranstaltungen aus dem Gebiet/Teilgebiet der Dissertation 


Studienabschluss


Für Absolventen des Diplomstudiums der Humanmedizin, der Zahnmedizin bzw. der Veterinärmedizin hat der akademische Titel "Doktor/Doktorin der Medizinischen Wissenschaft" zu lauten. Anstelle des bereits verliehenen akademischen Grades wird der akademische Grad "Doktor/Doktorin der gesamten Heilkunde und der medizinischen Wissenschaft" (Dr. med. univ. et scient. med.) bzw. "Doktor/Doktorin der Zahnmedizin und der medizinischen Wissenschaft" (Dr. med. dent. et scient. med.) bzw. "Doktor/Doktorin der Veterinärmedizin und der medizinischen Wissenschaft" (Dr. med. vet. et scient. med.) verliehen.
Für Absolvent/innen eines anderen facheinschlägigen Diplomstudiums hat der akademische Grad "Doktor/Doktorin der medizinischen Wissenschaft" (Dr. scient. med.) zu lauten.

Dissertation – pro Semester 24 ECTS
Das Arbeitspensum von 48 ECTS pro Studienjahr umfasst die selbständige Bearbeitung des Dissertationsprojekts. Die Erstellung, Einreichung, Begutachtung und Publikation der Dissertation sowie das Abschlussrigorosum gestalten sich entsprechend der Dissertationsordnung.

Termine und Studiengebühren

Anmeldefrist

Die Anmeldefrist für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen für das Studienjahr 2014/15 endet am 30. Juni 2014. Nach diesen vorgegebenen Anmeldefristen ist keine Anmeldung mehr möglich. Nur vollständige Unterlagen, die fristgerecht einlangen, können bearbeitet werden.


Kosten

Pro Semester ist eine Studiengebühr von 1.000 Euro durch die betreuende Institution bzw. den Betreuenden des Studierenden an die Universität zu entrichten. Die Studiengebühr kann durch die betreuende Institution bzw. durch den Betreuenden vom Studierenden eingefordert werden. Dies ist im Vertrag mit der/dem Studierenden zu vereinbaren.

Kontakt

Priv.-Doz. Mag. Dr. Tobias Kiesslich
Institut für Physiologie und Pathophysiologie | Salzburg
Leitung Labor für Tumorbiologie und Experimentelle Therapien (TREAT)
Studiengangsleitung Postgraduelle Doktoratsstudien


Tel.: +43 662 2420-80506
E-Mail: tobias.kiesslich@pmu.ac.at
Publikationen
Kathrin Fasching, MA
Forschungsbüro |  Salzburg
Assistentin Forschungsbüro und postgraduelle Doktoratsstudiengänge

Tel.: +43 662 2420-80286
E-Mail: kathrin.fasching@pmu.ac.at
Melisa Halilovic
Forschungsbüro |  Salzburg
Assistentin Forschungsbüro und postgraduelle Doktoratsstudiengänge

Tel.: +43 662 2420-80281
E-Mail: melisa.halilovic@pmu.ac.at

Download