Akademische Feier für 81 frisch gebackene "Bachelors of Science in Nursing" der Paracelsus Universität

10.04.2017

Am 7. April 2017 fand im Großen Saal der Stiftung Mozarteum die Akademische Feier für 81 frisch gebackene "Bachelors of Science in Nursing" der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg (PMU) statt. Univ.-Prof. Dr. Christian Pirich, Dekan für Studium und Lehre, übergab sieben Absolventen/innen des Bachelorstudiums Pflegewissenschaft Online und 74 Studienabgängern/innen des dualen Bachelorstudiums Pflegewissenschaft 2in1-Modell ihre Dekrete über die Erlangung des akademischen Grades "Bachelor of Science in Nursing". Die Diplomurkunden in der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege erhalten die 2in1-Modell-Absolventen/innen in separaten Feierstunden an den kooperierenden Gesundheits- und Krankenpflegeschulen.


"Durch das Studium an der Paracelsus Universität sind Ihnen international anerkannte und geschätzte Grundlagen gelegt worden, um beruflich an den entscheidenden Stellen pflegewissenschaftliche und gesundheitsbezogenen Fragen zu bearbeiten", gab Institutsleiter Jürgen Osterbrink (rechts) den 81 Absolventinnen und Absolventen mit auf den Weg.



Neben den Würdenträgern der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und zahlreichen Ehrengästen freuten sich Eltern, Verwandte und Freunde mit den frisch gebackenen Akademikern/innen. PMU-Vizerektorin Univ.-Prof. Dr. Eva Rohde gratulierte den Absolventen recht herzlich. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink, Vorstand des Instituts für Pflegewissenschaft und -praxis der Paracelsus Universität, betonte in seiner Rede, dass die Absolventen mit ihrem Abschluss ein akademisches Reifezeugnis einer profilierten Universität in der Tasche hätten, die eine effiziente, nachhaltige und partnerschaftliche Versorgung durch Ärzte Apotheker und Pflegende im Blick habe. Durch das Studium an der Paracelsus Universität seien international anerkannte und geschätzte Grundlagen gelegt worden, um beruflich an den entscheidenden Stellen pflegewissenschaftliche und gesundheitsbezogenen Fragen zu bearbeiten – sei es durch Versorgungsforschung in der Wissenschaft, im Krankenhaus, im Pflegeheim oder in Politik und Industrie.

Festredner Prof. Rudolf Öhlinger, Ehrensenator der Paracelsus Universität und Gründer der SenaCura-Gruppe, machte den Absolventen/innen Mut, stets die Stimme für das zu erheben, was sie für ihre Patienten/innen für gut und richtig halten. Darüber hinaus sei es wichtig, stets die eigene Gesundheit im Auge zu behalten.

Michaela Bergmayr und Karin Lang hielten die Absolventenrede für das Bachelorstudium Pflegewissenschaft 2in1-Modell; Herr Veith Brüggemann für das Bachelorstudium Pflegewissenschaft Online. Den musikalischen Rahmen lieferte die Mozarteum-Absolventin Bettina Leitner, die fünf Stücke auf der Orgel zum Besten gab.


Festredner Rudolf Öhlinger (rechts) machte den Absolventinnen und Absolventen Mut, stets die Stimme für das zu erheben, was sie für ihre Patientinnen und Patienten für gut und richtig halten.