Bauarbeiten am Haus D im Plan: Übersiedlung im Jänner 2019, Vollbetrieb ab Februar 2019

07.06.2018


In der Strubergasse in Salzburg entsteht zurzeit das neue Lehr- und Forschungsgebäude Haus D, das im Februar 2019 seinen Betrieb aufnehmen wird.



Das neue Haus D der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg nimmt langsam Formen an: Der Rohbau ist fertig und der Innenausbau in vollem Gange. Die Bauverantwortlichen unserer Universität erkennt man dieser Tage an ihrem glücklichen Lächeln, denn die Bauarbeiten sind voll im Plan. Das heißt, dass die geplante Übersiedlung im Jänner 2019 über die Bühne gehen kann und das Haus ab Februar 2019 seinen vollen Betrieb aufnehmen wird.

Die künftigen "Bewohner" des neuen – bereits vierten – Gebäudes der Paracelsus Universität in Salzburg sind das Institut für Pharmazie mit seinen drei Abteilungen, die Studiengangsorganisationen Pharmazie und Humanmedizin sowie das Institut für Anatomie samt Prosektur. Neben einem großen Auditorium und den Pharmazie-Labors werden die Hörsäle, Praktikumsräumlichkeiten und die Übungsapotheke für die Pharmaziestudierenden sowie die Räume für den Anatomieunterricht der Medizinstudierenden untergebracht sein.

Noch mehr Fotos gibt es auf unserer Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/pg/ParacelsusMedizinischePrivatuniversitaet/photos/?tab=album&album_id=1802240206489504

Fotos: Doll GmbH/Bernd Suppan


Nachdem der Rohbau nun fertig ist, wird der Innenausbau mit Auditorium, Hörsälen, Labors, Büroräumen und Übungsapotheke vorangetrieben.