Universität > Akademisches > Promotio sub auspiciis praesidentis

Promotio sub auspiciis praesidentis rei publicae

Dr. med. univ. Carolin Gemeier promovierte als erste Studierende an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) seit ihrem Bestehen Sub Auspiciis (promotio sub auspiciis praesidentis rei publicae). Für diese besondere Ehrung ist es notwendig, ab der Oberstufe des Gymnasiums alle Prüfungen mit einem "Sehr gut" zu absolvieren. Gehmeier hatte das Studium der Humanmedizin in Wien von 2003 bis 2010 absolviert und am Universitätsklinikum Salzburg das postgraduelle Doktoratsstudium für Molekulare Medizin (Abschluss als Ph.D.) absolviert – beides mit Auszeichnung. Titel ihrer Doktorarbeit: "Einfluss der Darmmikrobiota auf humane Stoffwechselprozesse".