Institute & Kliniken > Universitätsinstitute > Early Life Care

Familienleben im Lockdown

Besondere Herausforderungen gut meistern

Der Lockdown im Frühjahr diesen Jahres stellte Familien und auch unsere Forschungsinstitute vor ganz neue Herausforderungen. Projekte mussten umorganisiert und Testungen abgesagt werden. Bei all dem fragten wir uns, wie es wohl den Familien gerade geht.

Im Frühjahr 2020 hat das Early Life Care Institut in Kooperation mit dem ToM-Kinderlabor der Universität Salzburg eine Umfrage durchgeführt. Dabei wollten wir herausfinden, wie Familien den damaligen Lockdown erlebt haben und was ihnen besonders geholfen hat. Insgesamt haben 649 Familien mit zumeist 1-2 Kindern im Alter von 0 bis 18 Jahren aus Österreich und Deutschland alle Fragen der Umfrage beantwortet.

Die ersten Zusammenhänge und die daraus abgeleiteten Empfehlungen möchten wir weitergeben, um Familien zu unterstützen, gut durch den zweiten Lockdown zu kommen.

+ Familiäre Lebensqualität

+ Konflikte

+ Entspannte Eltern

+ In Verbindung bleiben

+ Gemeinsame Aktivitäten

+ Eltern im Team

+ Medien-Begleitung

Die gesammelten Infos als Broschüre gibt es hier.