Forschung > Forschungsschwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

Die Forschungsschwerpunkte der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität liegen am Standort Salzburg im Bereich der Regenerativen Medizin:

  • Neurowissenschaften
  • Onkologische, immunologische und allergische Erkrankungen
  • Muskuloskelettale Krankheiten, Biomechanik und Sportmedizin
  • Stoffwechselerkrankungen


Dabei besteht ein hoher Grad an Vernetzung zwischen den einzelnen Arbeitsgruppen, ebenso mit zahlreichen Partnern im In- und Ausland.

Sichtbar wird diese Vernetzung besonders in den bestehenden Zentren der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, insbesondere dem Zentrum für Querschnitt- und Geweberegeneration – SCI-TReCS sowie dem Zentrum für Public Health und Versorgungsforschung.

Zentrum für Querschnitt- und Geweberegeneration (SCI-TReCS)
Zentrum für Public Health und Versorgungsforschung

 

Am Standort Nürnberg unterscheiden sich die Forschungsschwerpunkte aktuell aus der Geschichte heraus zum Teil von Salzburg:

  • Onkologie (inklusive Hämatologie, Immunologie und Mikrobiologie)
  • Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen
  • Seelische und nervliche Erkrankungen
  • Muskuloskelettale Erkrankungen