15 Jahre Paracelsus Universität: Dinner für Förderer und Freunde als Dankeschön für die Unterstützung

16.08.2018


Das Sponsorendinner der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg hat Tradition: Die diesjährige Location, das Schloss Leopoldskron, war der perfekte Rahmen für einen lauen Sommerabend in netter Gesellschaft.



Das alljährliche Sponsorendinner der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität fand am 9. August 2018 im außergewöhnlichen Ambiente des Schlosses Leopoldskron in Salzburg statt. Der besondere Anlass in diesem Jahr war nicht nur das Dankeschön an die vielen Förderinnen und Förderer der Paracelsus Universität, sondern auch das 15-jährige Bestehen der Universität. Rektor Prof. Herbert Resch erzählte in seiner Rede über die Entstehungsgeschichte der Paracelsus Universität, die – da vonseiten der Bundesregierung keine öffentliche Universität in Salzburg ermöglicht worden war – als Privatstiftung gegründet wurde. Dies wäre ohne die vielen Unterstützer/innen und Freunde/innen der Universität nicht möglich gewesen.

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer gratulierte herzlich zum Jubiläum und beschrieb die Paracelsus Universität als wichtigen Bildungs-, Wissenschafts- und Wirtschaftsfaktor für Stadt und Land Salzburg. Das rasche Wachstum der Universität in Bildungsangebot und Forschung, die Kooperationen mit renommierten Institutionen im In- und Ausland sowie die zahlreichen nationalen und internationalen Kongresse machten die PMU seit 2003 zu einer anerkannten Ausbildungs- und Forschungsstätte. Die Karrieren der Medizin-, Pflegewissenschafts- und Doktoratsstudiumsabsolventen zeugen von der Qualität der Ausbildung, seit 2017 werden außerdem angehende Pharmazeuten/innen in Salzburg ausgebildet. 2014 wurde der zweite Standort Nürnberg gegründet, an dem ebenfalls das Studium der Humanmedizin angeboten wird.

Der Abend mit viergängigem Menü der Rosenheimer Cateringfirma Prinzipal war besonders durch zwei Highlights gekennzeichnet: die Ehrung langjähriger Sponsoren durch Rektor Herbert Resch (siehe Fotos unten) und die Lesung des bekannten österreichischen Schauspielers Johannes Silberschneider (siehe Foto oben). Letzterer musste nach seinem Auftritt in die Salzburger Innenstadt eilen, um seinen Auftritt als "Glaube" beim "Jedermann" zu absolvieren.

Fotos: PMU/wildbild


Rektor Prof. Herbert Resch bedankte sich im Namen der Universität für das bereits zehn Jahre andauernde finanzielle Engagement und die langjährige Partnerschaft. Bild links: Alois Partl und Anton Pauschenwein, Direktoren der Österreichischen Ärzte- und Apothekerbank AG. Bild Mitte: Gabriele Moretti-Prucher, Prokuristin der HYPO Salzburg. Bild rechts: Gerhard Woehrle, Eigentümer der Käserei Woehrle.