Abschlussfeier der Universitätslehrgänge "Führungskräfte im Gesundheitswesen" und "Intensivpflege"

06.10.2014


Ein Teil der Absolventen/innen des Universitätslehrgangs "Führungskräfte im Gesundheitswesen – Basales und Mittleres Pflegemanagement" mit Lehrgangsleiterin Christine Schwarz-Winter, MSc. (mit Blumenstrauß) und Gesundheits- und Spitalsreferent Christian Stöckl (3.v.r.).



22 Absolventen/innen des Universitätslehrgangs "Führungskräfte im Gesundheitswesen – Basales und Mittleres Pflegemanagement" und 27 Absolventen/innen des Universitätslehrgangs "Intensivpflege" freuten sich bei einer Feier an der Paracelsus Universität über den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Im Beisein von Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl und SALK-Geschäftsführer Univ.-Doz. Dr. Paul Sungler wurden den frisch gebackenen Experten im Gesundheitswesen ihre Diplome überreicht.

Beide Universitätslehrgänge werden vom Institut für Pflegewissenschaft und -praxis der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und dem Bildungszentrum am Salzburger Universitätsklinikum gemeinsam durchgeführt. "Führungskräfte im Gesundheitswesen – Basales und Mittleres Pflegemanagement" ist ein fächerübergreifender Lehrgang mit dem Ziel, grundlegende und vertiefende Kenntnisse, Methoden und Handlungskonzepte zu vermitteln. Dies betrifft im wesentlichen Fächer, die pflegewissenschaftliche, pflegekundliche-, sozial-, rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Inhalte haben. Der "Universitätslehrgang für Intensivpflege" dient der Vermittlung von Kompetenzen, um den aktuellen Anforderungen für die Spezialaufgaben im Intensivbereich zu entsprechen.