Aktuelle Aspekte der Hausarztmedizin: "JAM19" von 18. bis 20.10.2019 an der Paracelsus Universität

14.10.2019

Von 18. bis 20. Oktober 2019 findet an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg der "Junge Allgemeinmedizin Kongress – JAM19", das größte Vernetzungs- und Fortbildungstreffen für junge und zukünftige Allgemeinmediziner/innen Österreichs statt.

Ein gut funktionierendes Gesundheitssystem braucht auch ausreichend Hausärztinnen und Hausärzte. Doch zu wenige Jungmediziner/innen wählen diesen Beruf: Derzeit sind weniger als 10 Prozent der Ärzteschaft in Österreich Hausärzte/innen mit Kassenvertrag. Auch die Zahlen in der Ausbildung für Allgemeinmedizin sind in den letzten Jahren drastisch gesunken. Dies wird auch ein Thema im Rahmen von Workshops und Diskussionen am Kongress sein.

Gleichzeitig soll der JAM19 aber auch ein Gegenpol zu diesen Entwicklungen sein: Mit jedem Jahr steigt das Interesse am Kongress – in Salzburg werden nun erstmals über 100 Studierende, Ärzte/innen in Ausbildung und Allgemeinmediziner/Innen ganz Österreich dabei sein. Dabei tauschen sie sich über die vielfältigen Aspekte und aktuellen Herausforderungen der Hausarztmedizin aus, wie etwa über die neuen Formen der Zusammenarbeit, Ausbildung oder die Einführung eines Facharztes für Allgemeinmedizin.

Wann: 18. und 19. Oktober 2019
Wo: Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Haus C (Auditorium Mitte)
Strubergasse 22, 5020 Salzburg
Kontakt: Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Institut für Allgemein-, Familien. und Präventivmedizin, Dr. Sebastian Huter, Tel. +43 (0)662 2420-80435, sebastian.huter@pmu.ac.at

Das Programm finden Sie hier.

Weitere Informationen: https://jungeallgemeinmedizin.at und https://jamoe.at/