Alumni Club der PMU spendet Erlös aus Charity-Aktion an Salzburger Wärmestube und Virgilbus Salzburg

18.02.2016

Der Alumni Club der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) stellte sich in der Adventzeit wieder in den Dienst einer guten Sache: Zugunsten der Salzburger Wärmestube und des Virgilbus Salzburg schenkten die Jungärzte am 17. und 18. Dezember 2015 am Alten Markt in Salzburg bei einem Weihnachtsstand Glühwein und andere wärmende Getränke, etwa mexikanischen Punsch, aus. Darüber hinaus wurde Chili con Carne angeboten.

Den Erlös in Höhe von 2.000 Euro übergab der Club-Vorstand am 19. Jänner 2016 zur Hälfte an Ernst Flatscher, Obmann des gemeinnützigen Vereins "Salzburger Wärmestube", und zur anderen Hälfte an Dr. Sebastian Huber, Initiator des "Virgilbus Salzburg". Im Bild v.l.n.r.: Martin Hysek, Ernst Flatscher, Georgina und Herwig Brandtner, Sebastian Huber und Florian Santner.

Die Salzburger Wärmestube verwendet das Geld, um bedürftigen Menschen einen Ort der Begegnung, ein soziales Netz und zumindest ein paar Stunden Wärme und Geborgenheit zu geben. Auch für alltägliche Bedürfnisse wie Duschen oder fürs Wäschewaschen ist gesorgt. Der Virgilbus Salzburg dient der medizinischen Notversorgung von Obdachlosen, Notreisenden und all jenen, die über keine Krankenversicherung verfügen. Die Stadt Salzburg unterstützt das Projekt, das von der Ökumene, Caritas, Diakonie, AVOS, Ärzte-, Zahnärzte- und Apothekerkammer sowie drei Rettungsorganisationen und vielen Freiwilligen getragen wird.