Bei der Abschlusskonferenz zur Strategie "Universitätsmedizin Salzburg 2016" wurden die zukünftigen Maßnahmen verabschiedet

11.12.2010

Anfang Dezember haben über 100 Führungskräfte und Leistungsträger die Maßnahmen bestimmt, deren Umsetzung bis 2016 erfolgen soll. Im Zentrum dieser Vorhaben stehen die PatientInnen und deren Behandlung. Am Ende der Konferenz unterzeichneten alle Führungskräfte und Leistungsträger diese Maßnahmen und Top-Ziele. Bereits Ende 2010 startete das Projekt „Optimierung der Schnittstelle Salzburger Landeskliniken (SALK) und Paracelsus Medizinische Privatuniversität“.


v.l.n.r.: Rektor Prof. Herbert Resch, Alexandra Graf (Assistentin Geschäftsführung SALK), DI Burkhard van der Vorst (Geschäftsführer SALK)

Die nächste Informationsveranstaltung zur Strategie „Universitätsmedizin Salzburg 2016“ findet im März 2011 statt.


v.l.n.r.: Rektor Prof. Herbert Resch, DI Burkhard van der Vorst