Die AustroDoc an der Paracelsus Universität: Medizinischer Nachwuchs traf potenzielle Arbeitgeber

19.01.2018

AustroDoc, die österreichische Ausbildungs- und Jobinformationsmesse für Medizinstudierende sowie Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung, fand am 17. Jänner 2018 zum ersten Mal an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg statt. Bisher wurde die Informationsmesse nur an den Medizinischen Universitäten Wien, Graz und Innsbruck abgehalten; heuer präsentierten österreichische Krankenhausträger und Kliniken ihre Karriere- und Ausbildungsmöglichkeiten auch in Salzburg. Zahlreiche Medizinstudierende und Jungmediziner/innen waren der Einladung gefolgt, sich über Berufsmöglichkeiten und den Schwerpunkt "Trainieren wie die Profis" zu informieren.

Bild oben (v.l.n.r.): Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Christian Stöckl, SALK-Geschäftsführer Priv.-Doz. Dr. Paul Sungler, Anästhesie-Assistenzarzt Dr. Mathias Opperer, PMU-Rektor Univ.-Prof. Dr. Herbert Resch im Medizinischen Simulationszentrum Salzburg der Clinical Research Center Salzburg (CRCS). Fotos: SALK/Markus Huber

Das Medizinische Simulationscenter Salzburg des Clinical Research Centers Salzburg (CRCS), einer Tochter von Paracelsus Medizinischer Privatuniversität und der Gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH (SALK), präsentierte das Training am Human Patient Simulator (HPS). Medizinstudierende, Ärzte/innen und Pflegende üben an medizinischen Simulatoren unter realitätsnahen Bedingungen sowohl Standardabläufe als auch Krisensituationen.