Die Gesundheitskampagne „dm Sonnenkinder“ zum gesunden Genuss der Sonne

16.06.2009

Gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg setzt dm drogerie markt Österreichs größte Gesundheitskampagne zum gesunden Genuss der Sonne um: In einer breit angelegten Informationsoffensive über die dm Medien, dm Mailings und in den dm Filialen erhalten die Österreicherinnen und Österreicher medizinisch-fachliche Tipps. Über die Kampagne „dm Sonnenkinder“ werden darüber hinaus mehr als 38.000 Kindergartenkinder, deren Eltern und Pädagogen erreicht.

Fachlich wird die Initiative von Dermatologen der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg beziehungsweise der hier angesiedelten Universitätsklinik für Dermatologie begleitet. Die Bedeutung einer umfassenden Prävention gegen Hautkrebs insbesondere auch bei Kindern betont Priv. Doz. Dr. Christoph Lanschützer: „Jede überflüssige Belastung der Haut mit UV-Licht fördert die Hautalterung und die Entstehung bösartiger Tumore. Kinder bekommen bis zu ihrem 18. Lebensjahr bis zu 80 Prozent der UV Strahlenbelastung ihres gesamten Lebens ab! Kinderhaut hat jedoch nur einen schwachen Eigenschutz, weil die Produktion des braunen Hautfarbstoffes Melanin noch zu gering ist.“

Um erst gar keinen Sonnenbrand entstehen zu lassen, müssen Kinder deshalb besonders gut vor der Sonne geschützt werden. Ein hoher Lichtschutzfaktor von 30 bis 50+ und so wenig direkte Sonne wie möglich sind optimal. Kleinkinder unter zwei Jahren sollten der Sonne nicht direkt ausgesetzt werden. Dr. Lanschützer: „Wichtig ist aber auch, die aggressive Mittagssonne zu meiden und auf eine wirksame Kopfbedeckung zu achten – besonders bei Kindern. Kleidung ist generell der beste UV-Schutz. Auch im Schatten erreichen übrigens noch 50 Prozent der UV-Strahlung die Haut!“

Download: Tipps zum gesunden Genuss der Sonne