Die sanofi-aventis Preise wurden heuer zum 1. Mal an ForscherInnen der Paracelsus Universität vergeben

02.12.2010

Im Rahmen der „sanofi-aventis Stiftung“ zur Förderung der medizinischen Forschung in Österreich unterstützt das Pharmaunternehmen sanofi-aventis bereits seit 1964 regelmäßig hervorragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Medizin. Die diesjährigen Preisträger wurden am 2. Dezember in der Stiegl Lounge im Wyss-Haus der Paracelsus Universität geehrt.

Die Preisträger und ihre honorierten Forschungsarbeiten lauten:

  • Dr. Charity Nofziger vom Institut für Pharmakologie und Toxikologie: „PPARg-Agonisten, Modulation von Ionentransportern und Flüssigkeitsretention“
  • Dr. Olaf Merkel von der III. Universitätsklinik für Innere Medizin: „Identifizierung von differentiellen und funktionell aktiven microRNAs im ALK positiven und ALK negativen Anaplastisch Grosszelligem Lymphom“
  • Dr. Daniela Asslaber vom Labor für Immunologische und Molekulare Krebsforschung: „Die p53-induzierte microRNA-34a korreliert mit dem SNP309 Polymorphismus in MDM2 und therapiefreiem Überleben in chronisch lymphatischer Leukämie“


v.l.n.r.:  Dr. Daniela Asslaber, Dr. Olaf Merkel, Dr. Charity Nofziger