Einladung zur "Langen Nacht der Forschung" an der Paracelsus Universität am 4.4.2014

01.04.2014




Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) bietet im Rahmen der bundesweiten "Langen Nacht der Forschung" am Freitag, dem 4. April 2014, (Haus C, 17.00 bis 23.00 Uhr) einen medizinischen Forschungspfad an. Wir laden alle Interessierten herzlich ein, daran teilzunehmen und Familie sowie Freunde mitzubringen!

Die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Kernzone Stadt Salzburg; gesamte S3; Linie 160 nach Puch/Urstein; S2, Linien 131 nach Seekirchen am Wallersee) ist ab 16.00 Uhr frei. Das Ticket können Sie hier downloaden.

    4. April 2014, 17.00 bis 23.00 Uhr
    Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Haus C
    Strubergasse 22
    5020 Salzburg

    DER ZUGANG ZU ALLEN STATIONEN IST BARRIEREFREI





"Wie man Nerven, Sehnen und Knochen neu wachsen lassen kann – Das neue Zentrum für Querschnitts- und Geweberegeneration Salzburg":
Unter diesem Titel gibt es einen Forschungsparcours aus zehn interaktiven Stationen durch das neue Forschungs- und Lehrgebäude "Haus C“, das Ende November 2013 eröffnet wurde. Die Themen sind auch für Kinder bestens geeignet und interessant aufbereitet. Der Zugang zu allen Stationen ist barrierefrei.

Wissenschafter/innen und Ärzte/innen der universitätseigenen Institute und der Salzburger Universitätskliniken präsentieren ihre Forschung, neueste Forschungstechnologien sowie das Laborumfeld und bieten Stationen zum Mitmachen an. Darüber hinaus erzählt der Rollstuhlrennfahrer und Ausnahmeathlet Thomas Geierspichler an der PMU über sein Leben mit Querschnittslähmung und steht den Besuchern/innen für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Nähere Infos und das genaue Programm entnehmen Sie bitte folgenden Websites:

http://www.pmu.ac.at/lange-nacht-der-forschung

http://www.langenachtderforschung.at/index.php?option=com_jumi&fileid=22&Itemid=162&group_id=1069

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Fotos: PMU; SALK; Fotolia; Franz Baldauf