European Change Communications Award 2011: Erster Preis an Paracelsus Universität und SALK

15.11.2011

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität und die Salzburger Landeskliniken (SALK) dürfen sich über eine Auszeichnung freuen: Das gemeinsame Schnittstellenprojekt „Universitätsmedizin 2016“ wurde mit dem European Change Communications Award 2011 ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung auf dem Change Communication Congress 2011 erhielten Univ.-Prof. Dr. Herbert Resch, Rektor der Paracelsus Universität, SALK-Geschäftsführer Burkhard van der Vorst und die Leiterin der Stabstelle Strategie und Unternehmensentwicklung Alexandra Graf die Trophäe „Flying Egg“ für den ersten Preis in der Kategorie „Strategy and Leadership“.

Die Agentur Symbiosis und die Internal Branding Academy (IBA) verleihen die Auszeichnung  an beispielhafte Projekte im Bereich Veränderungs-kommunikation.  Eine Jury aus internationalen Marketing- und Kommu-nikationsexperten ermittelt die Gewinner in den Kategorien „Strategy and Leadership“, „Reorganisation and Innovation“, „Identity and Branding” und „Image and Public Affairs“. In diesem Jahr wurde auch erstmals ein Sonderpreis für Corporate Volunteering Projekte verliehen.


Bild (v.l.n.r.): SALK-Geschäftsführer Burkhard van der Vorst, Leiterin Stabstelle Strategie und Unternehmensentwicklung Alexandra Graf und Rektor Univ.-Prof. Dr. Herbert Resch mit dem „Flying Egg“.