Große Ehre. Rektor Prof. Dr. Herbert Resch hielt Codman Lecture in Edinburgh

12.10.2010

Rektor Herbert Resch war vom "International Congress of Shoulder and Elbow Surgery, ICSES " im September in Edinburgh, eingeladen worden, die sogenannte Codman Lecture zu halten. Die etwa einstündige Codman Lecture, die nach dem amerikanischen Pionier in der Schulterchirurgie Codman benannt ist, stellte den Höhepunkt des gesamten Kongresses dar. Heuer wurde Herbert Resch, Primar der Unfallchirurgie und Traumatologie am Universitätsklinikum Salzburg, diese Ehre zuteil. Es gilt als die weltweit höchste Auszeichnung, die ein Schulterchirurg erhalten kann und erst bislang 10 Personen wurden damit geehrt. Der Vortrag von Prof. Resch behandelte das Thema der Schwierigkeiten bei der Behandlung von Frakturen des Oberarmkopfes und lautete dementsprechend "Proximal Humeral Fractures - Current Controversies". Die mehr als 1600 Teilnehmer aus der ganzen Welt spendeten minutenlangen Applaus.