Große Ehre. Rektor Prof. Herbert Resch erhielt das Ehrenabzeichen des Landes Salzburg für seine Verdienste um die Universität

20.05.2010

Ehrenabzeichen des Landes Salzburg

Stiftungsratvorsitzende und Landeshauptfrau Mag. Gabi Burgstaller überreichte gemeinsam mit LH-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer Rektor Prof. Herbert Resch das Ehrenabzeichen des Landes Salzburg für seine Verdienste um die Paracelsus Universität.

Bild: LH Mag. Burgstaller, Jubilar Prof. Resch, LH-Stellvertreter Dr. Haslauer

Dem Jubilar alles Gute 

Um den 60. Geburtstag von Prof. Herbert Resch gebührend zu feiern, versammelten sich am 20. Mai Familie, Freunde, Kollegen und Mitarbeiter in der Joseph & Brigitta Troy Bibliothek der Paracelsus Universität. Dr. Wilfried Haslauer richtete eine Grußbotschaft des Landes an den Jubilar und gratulierte ihm ganz herzlich zu seinem Geburtstag. Ehrenrektor Prof. Julian Frick hielt die Laudatio und würdigte die Leistungen seines langjährigen Freundes:

„Als Vorstand einer großen, klinischen Abteilung, als Mitglied einer Reihe von Fachgesellschaften und als Gründungsrektor der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität - wohl der berufliche Höhepunkt in Deinem Leben - hast Du mit Deiner Arbeitsleistung vermutlich sogar Herkules in den Schatten gestellt!“

Dankesworte an die Familie

Sichtlich gerührt von der Laudatio, der Ehrung und den Glückwünschen bedankte sich Prof. Resch herzlich bei seinen Festrednern und Gratulanten. Ganz besonders dankte er jedoch seiner Familie für deren Unterstützung in den letzten Jahren. Kanzler Dr. Michael Nake überreichte dem Rektor das Geburtstagsgeschenk der Universität, ein ganz persönliches Jubiläumsdruckwerk mit Beiträgen wichtiger Wegbegleiter.

Bild: Familie Resch