Günther-Schlag-Abstractpreis für junge Forscher an Stefanie Korntner von der Paracelsus Universität

06.10.2014


Verleihung des Günther-Schlag-Abstractpreises für junge Forscher: ÖGU-Präsident Andreas Pachucki, Preisträgerin Stefanie Korntner und PMU-Rektor Herbert Resch (v.l.n.r.).



Stefanie Korntner vom Institut für Sehnen- und Knochenregeneration der Paracelsus Universität wurde am Samstag, 4. Oktober 2014, mit dem Günther-Schlag-Abstractpreis für junge Forscher ausgezeichnet. Der mit 500 Euro dotierte Preis wird für den besten Vortrag eines unter 35-jährigen Autors vergeben. Berücksichtigt werden nur experimentelle Arbeiten.

Die junge Wissenschafterin überzeugte mit dem Vortrag zu ihrem Dissertationsprojekt "Der Einfluss von Glukose auf die Regeneration der Achillessehne im Rattenmodell", den sie im Rahmen der 50. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie (ÖGU) im „Arbeitskreis Experimentelles Forum“ gehalten hatte. Wir gratulieren herzlich!