Hofrätin Monika Kalista zu Besuch an der Paracelsus Universität

30.07.2012


Doz. Dr. Martin Jakab informierte Hofrätin Dr. Monika Kalista über die Forschungsaktivitäten am Institut für Physiologie und Pathophysiologie …


… im Anschluss empfing  Univ.-Prof. Dr. Hans-Christian Bauer (li.) Kanzler Dr. Michael Nake und seine Besucherin im Forschungsinstitut für Sehnen- und Knochenregeneration.


Hofrätin Dr. Monika Kalista besuchte Ende Juli die Paracelsus Universität, um sich vor Ort ein Bild von den Instituten, Forschungslabors und Aktivitäten in Lehre und Forschung zu machen. Die Leiterin der Abteilung Kultur, Gesellschaft, Generationen des Landes Salzburg und stellvertretende Leiterin der Präsidialabteilung war nach der Pensionierung von Hofrat Dr. Gerfried Brandstetter bis dato interimistisch auch für den Bereich Hochschulen, Wissenschaft und Zukunftsfragen des Landes zuständig.

Kanzler Dr. Michael Nake präsentierte der Hofrätin die Räumlichkeiten der Universität und besuchte mit ihr das Institut für Physiologie und Pathophysiologie sowie das Forschungsinstitut für Sehnen- und Knochenregeneration. Doz. Dr. Martin Jakab und Univ.-Prof. Dr. Hans-Christian Bauer gewährten Kalista Einblicke in die Forschungstätigkeit an ihren Instituten. Nach einem Informationsgespräch in der Stiegl Lounge zeigte sich die Besucherin sehr angetan von den vielfältigen und spannenden Aktivitäten der Universität.

Das Referat Hochschulen, Wissenschaft und Zukunftsfragen des Landes wurde nun aus der Landesamtsdirektion ausgegliedert und der Abteilung Bildung unter der Leitung von Mag. Eva Veichtlbauer angeschlossen.


Mag. Eva Veichtlbauer, Leiterin der Bildungsabteilung des Landes Salzburg, ist nun für das Referat Hochschulen, Wissenschaft und Zukunftsfragen des Landes Salzburg verantwortlich.