Kongressrückblick "Neurobiologie der Psychotherapie"

02.09.2011

Kongress: Neurobiologie der Psychotherapie

Wissenschaftliche Leitung: Günter Schiepek, Christian Schubert, Christoph Stuppäck, Michael Zaudig

Veranstalter: Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Medizinische Universität Innsbruck, Universität Salzburg, Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste


Am 4. Kongress "Neurobiologie der Psychotherapie" von 1. bis 3. Juli 2011 wurde in 20 Hauptvorträgen, einer Podiumsdiskussion und 24 Workshops die aktuelle Befundlage zur neurowissenschaftlichen Erforschung von Outcome und Prozessen der Psychotherapie thematisiert. Weitere wesentliche Themen waren die effektive Konnektivität und (pathologische wie physiologische) Synchronisation im Gehirn sowie Perspektiven auf therapeutische Anwendungen, vor allem der adaptiven Neuromodulation und des Neurofeedbacks.

Der wissenschaftliche Leiter, Univ.-Prof. Dr. Günter Schiepek vom Forschungsinstitut für Synergetik und Psychotherapieforschung der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, freute sich über den gelungenen Kongress mit welchem sich Salzburg nicht nur als Kongress- und Kunstmetropole, sondern auch als hochwertiger und kreativer Wissenschaftsstandort präsentiert hat.

Besonders erfreulich ist auch das positive Feedback aus der Fachwelt. Hier finden Sie eine Auswahl an Kongressberichten aus der Fachpresse: