Neuer Vorsitz und viele neue Gesichter im Stiftungsrat der Paracelsus Universität

24.02.2014

Stiftungsrat Paracelsus Universität
Nach der Stiftungsratssitzung unter dem neuen Vorsitzenden, Landeshauptmann-Stv. Christian Stöckl, verabschiedete Rektor Resch die scheidenden Stiftungsratsmitglieder und begrüßte die neuen Mitglieder.


Der PMU-Chor "Doctor´s Notes" sang a capella ein Ständchen zu Ehren der alten und neuen Mitglieder.



Im modernen Ambiente des "Green Corner" im neuen Haus für Forschung und Lehre (Haus C) der Universität wurde die Verabschiedung und Ehrung von verdienten, langjährigen Mitgliedern des Stiftungsrates der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität vorgenommen. Rektor Herbert Resch fand bei seinen Dankesworten an jedes einzelne Mitglied eine kleine persönliche Episode aus den vergangenen gemeinsamen Jahren und überreichte die Paracelsus-Ehrenmedaille, gestaltet von der namhaften Künstlerin Lotte Ranft, und einen wunderbaren Imagefilm von der Universität zur Erinnerung.

Verabschiedet wurden die ehemalige Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Walter Thaler, Helmut Hintner, Johann Schernthanner und in Abwesenheit Hansjörg Wyss, Heinrich Schmidinger und  Gerfried Brandstetter.  Zuvor hatte der neue Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl seine erste Stiftungsratssitzung als Vorsitzender geleitet. Zusammen mit Martina Berthold, Ägidius Horvatits, Otto Konrad, Felix Sedlmayer, Jürgen Rauch, Gerlinde Rogatsch und Bernhard Fürthauer nimmt der Finanzlandesrat neu einen Platz in diesem Gremium ein.

Der PMU-Chor "Doctor´s Notes" sang a capella ein Ständchen zu Ehren der alten und neuen Mitglieder. Bei einem Buffet wurden dann gemeinsame Erinnerungen ausgetauscht, aber auch der Blick in die Zukunft der Paracelsus Universität gerichtet und aufbauend auf zehn erfolgreiche Jahre neue Überlegungen angestellt.


Rektor Herbert Resch verabschiedete und ehrte die ehemalige Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller ...



... und Landeshauptmann Wilfried Haslauer, die beide aus dem Stiftungsrat ausgeschieden sind.