Neues Masterstudium "Pflegewissenschaft" akkreditiert

15.10.2012

Die "Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria" der Republik Österreich hat am 24. September 2012 dem Antrag auf Akkreditierung des Masterstudiums „Pflegewissenschaft“ an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität stattgegeben.

Im April 2013 startet das neue Masterstudium mit 25 Studienplätzen. Dieses ist als kombinierter Online-/Präsenzstudiengang konzipiert, welcher berufsbegleitend absolviert werden kann. Zum Masterstudium Pflegewissenschaft können Bewerber/innen zugelassen werden, die ein Diplom in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder Altenpflege besitzen sowie ein abgeschlossenes Bachelorstudium in Pflegewissenschaft oder einer anderen Bezugswissenschaft (z.B. Soziologie, Psychologie) bzw. ein vergleichbares internationales Äquivalent nachweisen können.

Der Master-Studiengang der Pflegewissenschaft wird ein pflegewissenschaftliches, pflegepraktisches und forschungsorientiertes Profil haben. Beleuchtet werden aktuellste gesellschaftsbezogene Themen (z.B. Health Impact Assessment, die Beleuchtung sozialer Ungleichheit) vor dem Kontext der gesundheitsbezogenen klinischen und außerklinischen Versorgung von Menschen

  • die von Krankheit bedroht sind (Prävention),
  • die medizinischer Versorgung bedürfen (Kuration),
  • die durch chronische Erkrankungen (Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfall etc.) rehabilitative Betreuung benötigen (Rehabilitation),
  • die am Ende des Lebens palliative Versorgung benötigen (Palliative Care).

Durch die patientenzentrierte und wissenschaftsfundierte Ausprägung der Lehre sollen die Studierenden lernen, komplexe Problemstellungen aufzugreifen und sie mit wissenschaftlichen Methoden auch über die aktuellen Grenzen des Wissensstandes hinaus zu lösen. Sie schließen nach vier Semestern (120 ECTS) mit dem Master of Science in Nursing (MScN) ab.