Neues von den Studierenden: Aktionstag "Hand aufs Herz", PMU-Ball und Facharzt-Duell

18.02.2016

  Aktionstag "Hand aufs Herz": Schulung von Erste Hilfe-Maßnahmen im Europark Salzburg

Im Rahmen des Aktionstages "Hand aufs Herz" im Europark Salzburg am 12. Februar 2016 brachten Medizinstudierende der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) der Bevölkerung die Herzdruckmassage als lebensrettende Erste-Hilfe-Maßnahme näher. Das Projekt in Zusammenarbeit mit der Austrian Medical Students’ Association (AMSA) sollte interessierten Laien das Vertrauen in sich selbst vermitteln, um in Zukunft öfter, schneller und besser Erste Hilfe leisten zu können.

In Österreich gibt es jährlich über 12.000 Fälle von plötzlichem Herztod – mit jeder Minute, in der keine adäquaten Maßnahmen ergriffen werden, sinken die Überlebenschancen rapide. Da viele Medizinstudierende der Paracelsus Universität auch als Rettungssanitäter tätig sind, mussten einige schon miterleben, wie zu spät oder nicht erfolgte Erste Hilfe zum Tod führte. Allerdings kamen sie auch immer wieder zu Situationen, in denen durch das frühzeitige Einschreiten von Passanten eine Reanimation erfolgreich war.

 

 Facharzt-Duell: Karriereperspektiven in den verschiedenen Fachdisziplinen

Am 27. Jänner 2016 fand an der Paracelsus Universität in Salzburg zum zweiten Mal ein "Facharzt-Duell" statt. DDr. Romana Urbas (Assistenzärztin am Pathologischen Institut des Universitätsklinikums) und Priv.-Doz. Dr. Hermann Salmhofer (Leitender Oberarzt der Nephrologie und Dialysestation, Universitätsklinik für Innere Medizin I) brachten den Medizinstudierenden ihre Fächer auf unterhaltsame und spannende Weise näher. Ziel des Facharztduells ist unter anderem, einen Eindruck über die Karriereperspektiven in den verschiedenen Fachdisziplinen zu erhalten und zu erfahren, wie sich die jeweilige Spezialisierung mit Familiengründung, Niederlassung, universitärer Forschung und Freizeit verbinden lässt. Initiiert wurde die Veranstaltung vom Bereich SCOME (Standing Committe for Medical Education) der AMSA – Austrian Medical Students´ Association, organisiert vom Local Committee Salzburg an der Paracelsus Universität.

 

  "Herz über Kopf":  Ball der Salzburger PMU-Studierenden zugunsten herzkranker Kinder

Unter dem Motto "Herz über Kopf" luden die Medizinstudierenden der Paracelsus Universität in Salzburg am 29. Jänner 2016 zum dritten Mal zum festlichen Ball ein, dieses Mal in den Stieglkeller. Organisiert wurde die Veranstaltung von den Studierenden des vierten Studienjahres.

Mit ihnen feierten Freunde, Eltern und Universitätsmitarbeiter bis in die frühen Morgenstunden und freuten sich über die zahlreichen und hochwertigen Preise der Tombola. Es war sehr gelungener Abend, bei dem auch Rektor Prof. Herbert Resch und andere Funktionsträger der Paracelsus Universität sowie des Salzburger Universitätsklinikums eifrig das Tanzbein schwangen.

Der Ballerlös von mehr als 9.000 Euro kommt einem guten Zweck zu – und zwar dem Herzverein, der sich für herzkranke Kinder in Bolivien engagiert. Aufgrund der Höhenlage weiter Landesteile ist das Risiko, mit einem Herzfehler auf die Welt zu kommen, in Bolivien doppelt so hoch wie in Europa. Jährlich trifft dieses Schicksal 2.500 bis 3.000 Kinder. Die Organisation ermöglicht lebensrettende Behandlungen oder Operationen.