Paracelsus Science Get Together: Kür der Forscher des Jahres und Vergabe der Wissenschaftspreise

30.06.2014

Am 27. Juni 2014 wurde zum bereits fünften Mal die medizinisch-wissenschaftliche Poster Fair "Paracelsus Science Get Together" an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität veranstaltet. Das alle zwei Jahre stattfindende offene Forum dient allen Wissenschaftern/innen, die in der Region Salzburg und Umgebung im Themenbereich Gesundheit tätig sind, zur gegenseitigen Präsentation von Projekten und zur Anbahnung wissenschaftlicher Kooperationen in ungezwungenem Rahmen.

Dieses Jahr wurden 235 wissenschaftliche Arbeiten in Form von Postern präsentiert, die eine eindrucksvolle Leistungsschau an aktuell beforschten gesundheitswissenschaftlichen Fragestellungen boten. Das fachliche Spektrum reichte von Medizin über Pflegewissenschaft, Biologie, Medizinphysik, Biostatistik, Medizintechnik, Sport- und Ernährungswissenschaften, Gesundheitsmanagement, Pharmazie, Psychologie und Biomechanik bis hin zu Medizininformatik. Erstmals wurden auch all jene Projekte gezeigt, welche in den vergangenen fünf Jahren über den PMU-Forschungsförderungsfonds (PMU-FFF) gefördert wurden.


BEST POSTER AWARDS

Auch heuer vergab eine Jury, bestehend aus früheren "Forschern des Jahres" sowie dem Geschäftsführer des Clinical Research Centers Salzburg, wieder zwei "Best Poster Awards": Der mit 500 Euro dotierte Preis für das beste Poster der Ausstellung ging an  Dr. Sebastian Illes vom Forschungsinstitut für Molekulare Regenerative Medizin für seine Arbeit "Functional impact of human cerebrospinal fluid (CSF), epilepsy-associated and age-related neuroinflammatory molecules on neuronal network activity". Der "Best Poster Award PhD/Dr.scient.med." und 300 Euro gingen an die PhD-Studentin Anna O´Sullivan vom Forschungsinstitut für Experimentelle Neuroregeneration für ihre Arbeit "Mesenchymal Stem Cells Maintain Their Pro-oligodendrogenic Activity During Aging".


Die beiden Preisträger der "Best Poster Awards Science Get Together 2014", Sebastian Illes und Anna O´Sullivan. 


PARACELSUS WISSENSCHAFTSPREISE

Im Rahmen des diesjährigen "Paracelsus  Science Get Together" wurden zum siebten Mal die "Paracelsus Wissenschaftspreise" an die bestpublizierenden Forschenden der Paracelsus Universität verliehen. Heuer durften sich 27 Forscher/innen über die Auszeichnung in Bronze freuen, 15 über Silber, 17 über Gold und stolze 10 Personen über einen Preis in Platin (nähere Informationen zu den Vergabekriterien finden Sie hier). Wie in jedem Jahr wurden zwei besonders herausragende Personen mit der Auszeichnung "Forscherin bzw. Forscher des Jahres" geehrt und auch die bestpublizierenden Kliniken und Institute der Paracelsus Universität mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet. Das bestpublizierende Lehrkrankenhaus sowie die "Aufsteiger des Jahres" – jene Abteilungen, die das größte Wachstum an publikatorischen Leistungen im Vergleich zum Vorjahr aufweisen – wurden ebenfalls gewürdigt.


Wissenschaftspreise in PLATIN:

Priv.-Doz. Silvia Dossena, PhD; Priv.-Doz. Dr. Alexander Egle; Priv.-Doz. MMag. Dr. Wolfgang Hitzl; Dipl.-Ing. Mag Dr. Yvonne Höller; Priv.-Doz. Dr. Jörg Kraus; Dr. Philipp Moroder; Priv.-Doz. Dr. Raffaele Nardone; Charity Nofziger, PhD; Priv.-Doz. Dr. Johann Sellner; Dr. Lukas Weiss


Die Platin-Preisträger (v.l.n.r.): L. Weiss, C. Nofziger, R. Nardone, S. Dossena, A. Egle, Y. Höller, W. Hitzl (nicht im Bild: J. Kraus, P. Moroder, J. Sellner).


Wissenschaftspreise in GOLD:

Priv.-Doz. Dr. Alexander Auffahrt; Dr. Andrea Harrer; Clemens Hufnagl, MSc.; Priv.-Doz. Dr. Volker Jacobs, MBA; Priv.-Doz. Mag. Dr. Tobias Kiesslich; Dr. Thomas Kocher; Dr. Thomas Melchardt; Dr. David Niederseer, PhD, BSc; Dr. Francisco J. Rivera Gomez-Barris; Prof. Dr. Falk Schrödl; Dr. Stefan Stättner, FRCS, FEBS;Dr. Michael Strasser; Dr. Clemens Strohmaier; Priv.-Doz. Dr. Mark Tauber; Mag. Natasha Thon; Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Wirth; Mag. Dr. Andrea Zurl


Die Gold-Preisträger (v.l.n.r.): A. Zurl, W. Wirth, N. Thon, T. Kiesslich, F. Schrödl, T. Kocher, A. Harrer, C. Hufnagl, A. Auffarth, V. Jacobs, F. Rivera Gomez-Barris, D. Niederseer (nicht im Bild: T. Melchardt, S. Stättner, M. Strasser, C. Strohmaier, M. Tauber).


Wissenschaftspreise in SILBER:

Dr. Alexander Bachernegg; Dr. Katja Blöcker; Dr. Erasmia Broussalis; Priv.-Doz. Dr. Alois Dexl, MSc; Dr. Gerd Fastner; Dr. Stephan Hruby, FEBU; Priv.-Doz. Dr. Sven Hungerer; Dr. Gerhard Moser; Dr. Reinhold Ortmaier; Priv.-Doz. Dr. Stephanie Panzer; Priv.-Doz. Ing. Mag. Dr. Martin Plöderl; Christian Runge, MA; Dr. Ottokar Stundner; Dr. Miklos Toth; Dr. Verena Wally


Die Silber-Preisträger (v.l.n.r.):  R. Ortmaier, G. Fastner, O. Stundner, A. Bachernegg, G. Moser, K. Blöcker, E. Broussalis, M. Plöderl, S. Hruby, C. Runge (nicht im Bild: A. Dexl, S. Hungerer, S. Panzer, M. Toth, V. Wally).


Wissenschaftspreise in BRONZE:

Dr. Robert Bogner; Mag. Barbara Bogner; Dipl.-Ing. Dr. Torben Dannhauer; Priv.-Doz. Mag. Dr. Thomas Felder; Dr. Christina Gruber; Stefan Hainzl, MA; Priv.-Doz. Dr. Tanja Hartmann; Priv.-Doz. Mag. Dr. Martin Jakab; Mag. Dr. Tim Johansson, MSc; Dr. Lyudmyla Kedenko, PhD; Mag. Alfred Klausegger; Dr. Ulrich Koller; Dr. Hannah Noemi Ladenhauf; Simona Lange, MSc; Dr. Eva Mann; Univ.-Doz. Dr. Cem Meco, FEBORL-HNS; Dr. Eleni Oberbauer; Dr. Florian Primavesi; Priv.-Doz. Charlotte Rabl; Priv.-Doz. Dr. Roland Reitsamer; Dr. Sebastian Rösch; Dipl.-Biol. Peter Rotheneichner, MSc; Dr. Hermann Salmhofer; Dr. Orang Seyeddain; Dr. Andreas Stadlmayr; Dr. Ninon Taylor; Dr. Christoph Taler


Die Bronze-Preisträger (v.l.n.r):  A. Klausegger, N. Taylor, T. Dannhauer, B. Bogner, C. Gruber, T. Hartmann, U. Koller, S. Lange, S. Hainzl, P. Rotheneicher, F. Primavesi, C. Thaler, S. Rösch (nicht im Bild: R. Bogner, T. Felder, M. Jakab, T. Johansson, L. Kedenko, H. Ladenhauf, E. Mann, C. Meco, E. Oberbauer, C. Rabl, R. Reitsamer, H. Salmhofer, O. Seyeddain, A. Stadlmayr)


Forscher/in des Jahres 2013:

Dr. Lukas Weiss (klinische Fächer), Salzburger Universitätsklinik für Innere Medizin III.
Charity Nofziger, PhD (theoretische Fächer),  Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Paracelsus Universität


Der "Forscher des Jahres 2013" (klinische Fächer), Lukas Weiss, und die "Forscherin des Jahres 2013" (theoretische Fächer), Charity Nofziger.


Bestpublizierende Kliniken 2013 & Aufsteiger des Jahres (Kliniken):
Salzburger Universitätsklinik für Chirurgie (chirurgische Fächer)
Salzburger Universitätsklinik für Neurologie (konservative Fächer)

Bestpublizierendes Institut 2013:
Institut für Anatomie der Paracelsus Universität

Aufsteiger des Jahres 2013 (Institute):
Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Paracelsus Universität

Bestpublizierende Abteilung 2013 (medizinisch-theoretische und technische Fächer):
Forschungsbüro der Paracelsus Universität

Aufsteiger des Jahres 2013 (medizinisch-theoretische und technische Fächer):
Universitätsinstitut für Radiologie