PMU-Forscherin auf Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie ausgezeichnet

12.11.2014


Julia Marschallinger vom Institut für Molekulare Regenerative Medizin – im Bild mit Institutsvorstand Ludwig Aigner – erhielt für ihren Vortrag zu einem laufenden Forschungsprojekt den Oral Presentation Award der ÖGAI.



Von 6. bis 8. November 2014 fand in Salzburg die Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) statt.  Klinische und experimentelle Forschende aus ganz Österreich sowie internationale Gastvortragende trafen sich in der großen Aula der Universität Salzburg um ihre jüngsten Ergebnisse aus Grundlagen- sowie klinischer Forschung im Bereich der Immunologie und Allergologie auszutauschen.

Im Rahmen der Tagung präsentierte Julia Marschallinger, Post-Doc am Institut für Molekulare Regenerative Medizin und im Bereich der Gehirnforschung tätig, in einem Kurzvortrag ihr laufendes Forschungsprojekt. Dieses beschäftigt sich mit den positiven Auswirkungen eines Asthma-Medikaments auf die Gehirnfunktion im Alter. Für den Vortrag mit dem Titel  "Structural and functional rejuvenation of the aged brain by an approved anti-asthmatic drug" erhielt die junge Wissenschafterin in ihrer Session den Oral Presentation Award.