Projekt „Einheitliche SALK-weite Patientenbefragung": Wie zufrieden sind die Patienten/innen?

27.02.2013

"Universitätsmedizin Salzburg 2016": Durch speziell konzipierte Fragebögen wird ab April 2013 die Zufriedenheit von stationären Patienten erhoben.

Das Projekt "Einheitliche SALK-weite Patientenbefragung: Realisierung", dessen Startschuss im September 2012 fiel, hat das Ziel, die Sichtweise der stationären Patienten/innen des Universitätsklinikums Salzburg darzustellen. Durch speziell dafür konzipierte Fragebögen wird ab April 2013 kontinuierlich erhoben, wie zufrieden Patientinnen und Patienten mit ihrem Aufenthalt und der medizinischen Versorgung in den Universitätskliniken sind.   

"Mit der Anschaffung einer neuen Befragungssoftware wurde die technische Grundlage geschaffen, jede Art von Befragung zu realisieren. Ein systematisches Befragungsmanagement gilt als wesentliches Tool des Qualitätsmanagements und soll in den SALK weiter implementiert werden", erklärt Projektleiter Dr. Andreas Gomahr.

Die SALK-weite Patientenbefragung wird ab April 2013 auf allen bettenführenden Stationen von Landeskrankenhaus, Christian-Doppler-Klinik und Landesklinik St. Veit durchgeführt. Mittels Fragebogen wird der gesamte stationäre Aufenthalt abgefragt – beginnend bei der Aufnahme und den ersten Stunden in den Kliniken bis hin zu Fragen, die die medizinische Versorgung betreffen. Fragen zur Organisation von Abläufen, zur Sauberkeit/Hygiene und zur Ausstattung der Zimmer werden ebenfalls gestellt.

Der Fragebogen enthält neben einem SALK-weiten vergleichbaren Teil Abschnitte, die sich auf Spezifika der einzelnen Häuser beziehen. So wird eine umfassende Befragung gewährleistet, die auch in die Tiefe geht. Beim Vergleich unter den Häusern geht es vor allem darum, „best-practice“ zu finden, daraus zu lernen und generelle Verbesserungen abzuleiten. Geplant ist eine papierbasierte Patientenbefragung – zukünftig könnte jedoch auch eine Online-Befragung möglich werden. Die Ergebnisse werden in Reports zusammengefasst und an die jeweiligen Entscheidungsträger weitergegeben. Es ist geplant, dass der erste Befragungszyklus inklusive Reporting Ende Juli 2013 abgeschlossen ist.



Save the date:
Am 15. Juni 2013 findet bereits zum dritten Mal die gemeinsame K4-Großgruppenkonferenz von SALK und PMU zur "Universitätsmedizin Salzburg 2016" statt. Im Anschluss sind alle teilnehmenden Mitarbeiter/innen von Universität und Universitätsklinikum samt Familien zum Sommerfest eingeladen.