Prominente Journalistenrunde beim informellen Gedanken- und Informationsaustausch mit Führungskräften der Paracelsus Universität

25.03.2011

Es könnte eine gute Sitte werden, ein- oder zweimal jährlich die leitenden Redakteure der Salzburger Medien an die Universität einzuladen. Bei einem Frühstück diskutierten Medienvertreter von ORF, Salzburger Nachrichten, Kurier, Neue Kronenzeitung, Der Standard, Presse und APA über mehrere Themen der Paracelsus Universität, aber auch allgemeine Bildungsfragen.  Die bevorstehende Reakkreditierung der Paracelsus Universität, der aufkommende Ärztemangel, die Qualität der Ausbildung von Medizinern, das Privatuniversitätengesetz oder auch die Finanzierung waren Themen.

Rektor Prof. Herbert Resch, Rosemarie Forstner (Dekanin für studentische Angelegenheiten), Michael Nake (Kanzler), Ilse Spadlinek (zuständig für die Pressearbeit der Uni) und Gottfried Stienen (Kommunikationschef, Fundraising) standen Rede und Antwort. Von den Medien waren zu Besuch: Siegbert Stronegger und Gerhard Rettenegger (beide ORF), Roland Ruess (Kronenzeitung), Brigitte Kirchgatterer (Kurier), Manfed Perterer und Josef Bruckmoser (beide SN), Thomas Neuhold (Standard) und Claudia Lagler (Presse, APA).


v.l.n.r.: Siegbert Stronegger (Landesdirektor ORF Salzburg), Manfed Perterer (Chefredakteur SN), Herbert Resch (Rektor der Paracelsus Universität)