Rückblick: Charity-Gala-Dinner

18.08.2006

Im prächtigen Ständesaal der Neuen Residenz, dem Museum Carolino Augusteum, fand am Freitagabend, den 18.8. ein Charity-Gala-Dinner statt, zu dem die Paracelsus Medizinische Privatuniversität 80 Gäste geladen hatte. Für die meisten Sponsoren und Freunde der Universität war es die erste Gelegenheit, die renovierten Räumlichkeiten in ihrem neuen Glanz kennenzulernen, die Museumsdirektor Erich Marx voll Stolz präsent-ierte. Salzburgs "Jedermann" P. Simonischek und seine Frau Brigitte Karner waren der Einladung ebenfalls gerne gefolgt und führten die Tischgesellschaft durch den Abend. Die Gäste genossen das einzigartige Ambiente und die grandiose Aussicht auf den Residenzplatz von der Terrasse des Ständesaals aus - und vor allem das 5-gängige Dinner, bei dem Attila Dogudan und sein Team ihre ganze Kochkunst aufgewendet hatten.

Scheckübergabe: E. Marx, H. Resch, P. Simonischek

Das Galadinner diente einem guten Zweck - Rektor Herbert Resch bedankte sich bei seiner Begrüßung für die Bereitschaft der Gäste, durch ihre Teilnahme an diesem Abend Studierenden der Paracelsus Universität finanziell mit Stipendien zu unterstützen. Der Erlös betrug großartige € 26.500,-.


Der Dank der Paracelsus Universität geht auch an:

Dir. Erich Marx für die kostenlose Verfügungstellung der Räumlichkeiten.
Do&Co für den perfekten Service und den kulinarischen Hochgenuss.
Wolfgang Brunner für die musikalische Begleitung des Abends.