Science Get Together 2010: Preise in Gold, Silber und Bronze vergeben. Mehr als 300 Gäste, 129 Poster und ein Baby

25.06.2010

Am 25. Juni lud die Paracelsus Universität bereits zum dritten Mal zum „Paracelsus Science Get Together“. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Poster Session präsentierten Forscherinnen und Forscher einander sowie der interessierten Öffentlichkeit ihre Forschungsprojekte und -ergebnisse rund um den Themenbereich Gesundheit. Ein Spaziergang durch die Austellung, die heuer 129 Poster umfasste, beeindruckte die über 300 Besucherinnen und Besucher. Es wurden die vielfältigsten Forschungsthemen im biomedizinischen Bereich präsentiert, mit denen sich Universitäten, Fachhochschulen, das Universitätsklinikum, aber auch viele außeruniversitäre Forschungseinrichtungen in der Region Salzburg befassen.

Bilder: Impressionen von der Poster Session

Im Rahmen der Veranstaltung wurden traditionell auch die „Paracelsus Wissenschaftspreise“ in den Kategorien Gold, Silber und Bronze vom Dekan für Forschungsangelegenheiten, Prof. Christoph Stuppäck, an ForscherInnen der Paracelsus Universität, des Universitätsklinikums und der Lehrkrankenhäuser für hervorragende publikatorische Leistungen im Vorjahr vergeben. Die bestpublizierenden Kliniken und Institute wurden dabei ebenso geehrt, wie die Aufsteiger des Jahres - also jene Abteilungen, die die größte publikatorische Steigerung gegenüber dem vorhergehenden Jahr aufwiesen. Als Höhepunkt wurden die ForscherInnen des Jahres in den Bereichen klinische und theoretische Fächer gekürt. Die Krebsforscherin Dr. Tanja Nicole Hartmann und der Unfallchirurg Doz. Dr. Mark Tauber erhielten heuer den begehrten Preis.

Bild v.l.n.r: Dr. Tanja Nicole Hartmann, Forschungsdekan Prof. Stuppäck, Priv.-Doz. Dr. Mark Tauber  

Wissenschaftspreis in Gold:

PD Dr. Monika Killer-Oberpfalzer
Dr. Tanja Nicole Hartmann
Dr. Michael Mayer
PD Dr. Alexander Egle
Dr. Elmar Aigner
PD Dr. Brigitte Mlineritsch
Priv.-Doz. Dr. Mark Tauber
PD Dr. Wolfgang Hitzl

Bild: Die Gold-Preisträger des Jahres 2010

Wissenschaftspreis in Silber:

Dr. Christoph J. Siepe
Dr. Alexander Auffarth
PD Dr. Karl Wurstbauer
Dr. Jan Marco Kern

Wissenschaftspreis in Bronze:

PD Dr. Stefan Leis
Dr. Martin Plöderl
Vera Brandes
Dr. Christoph Thaler
Dr. Christian Nischler
Dr. Tobias Kiesslich
Dr. Ninon Taylor
Dr. Florian Hohla
Dr. Stefan Lederer
Charity Nofziger, PhD

Forscher des Jahres 2010:

Priv.-Doz. Dr. Mark Tauber
Dr. Tanja Nicole Hartmann

In der Bilanz dieses spannenden, feierlichen und netzwerkbildenden Sommertags soll auch ein besonders freudiges Ereignis nicht unerwähnt bleiben: eine schwangere Medizinstudentin wurde nach Absolvieren einer Prüfung direkt vom beginnenden Science Get Together zur Geburt in die Universitätsklinik gebracht und noch am selben Vormittag einen gesunden Buben zur Welt. Wir gratulieren ganz herzlich der jungen Mutter.

Die Universität bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, bei allen Forscherinnen und Forschern die zum Gelingen des Paracelsus Science Get Together beigetragen haben.