Start des 2in1-Modells Pflege sowie der Doktoratsstudien Molekulare Medizin und Medizinische Wissenschaft

01.11.2014

Am 6. Oktober 2014 nahmen 132 neue Studierende des 2in1-Modells Pflege mit einer zweitägigen Informations- und Kennenlernveranstaltung ihre Ausbildung auf und wurden von Studiengangsleiter Joachim von der Heide, M.A., Jahrgangsleiterin Nina Henning, M.A. und weiteren Mitarbeitern/innen des Instituts für Pflegewissenschaft und -praxis herzlich begrüßt. Sie werden in sieben Semestern das Diplom in Gesundheits- und Krankenpflege, psychiatrischer Gesundheits- und Krankenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und darüber hinaus den Bachelor of Science in Nursing erwerben. Die wissenschaftlich-theoretischen Inhalte werden an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität gelehrt, die pflegepraktische Ausbildung findet an einer der sechs kooperierenden Gesundheits- und Krankenpflegeschulen statt.


132 neue Studierende des 2in1-Modells Pflege wurden bei einer zweitägigen Einführungsveranstaltung an der Paracelsus Universität begrüßt und mit wichtigen Informationen zu ihrer Ausbildung versorgt.



Auch die neuen Jahrgänge der Doktoratsstudien Molekulare Medizin (Ph.D.) und Medizinische Wissenschaft (Dr. scient. med.) wurden an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung begrüßt. Studiengangsleiter Priv-Doz. Dr. Tobias Kiesslich, Melisa Halilovic und Verena Simon (Assistenz der Studiengangsleitung) sowie die Studiengangskoordinatoren Univ.-Prof. Dr. Barbara Kofler und Univ.-Prof. Dr. Peter Kainz hießen die 19 Studierenden willkommen. Die vier Ph.D.- und 15 Dr. scient. med.-Studierenden werden in den kommenden Wochen die einführenden Lehrveranstaltungen an der Paracelsus Universität absolvieren und parallel bereits in ihren jeweiligen wissenschaftlichen Arbeitsgruppen erste Arbeiten an ihrem Dissertationsprojekt durchführen.


Die neuen Jahrgänge der Doktoratsstudien Molekulare Medizin und Medizinische Wissenschaft: Vier neue Ph.D.- und 15 Dr. scient. med.- Studierende nahmen ihr Studium an der Paracelsus Universität auf.