Start des Masterstudiums "ANP" und des Universitätslehrgangs "Sonderausbildung für Intensivpflege"

03.10.2018

Am 1. Oktober 2018 begrüßte die Paracelsus Medizinische Privatuniversität 46 neue Studierende des Universitätslehrgangs Sonderausbildung für Intensivpflege (mit Studiengangsleiterin Christine Schwarz-Winter links außen im Bild). Die Studierenden kommen aus dem Universitätsklinikum Salzburg, der Landesklinik Hallein sowie den Barmherzigen Schwestern in Ried, dem Klinikum Wels-Grieskirchen, dem Medizinischen Zentrum Bad Vigaun, der Klinik Diakonissen Schladming sowie verschiedenen Häusern der OÖ. Gesundheits- und Spitals-AG (gespag). Der zweisemestrige Universitätslehrgang ist modular aufgebaut und richtet sich an Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege, die im Intensivbereich arbeiten. Die Studienstufe I im 1. Semester wendet sich zudem an Angehörige des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege aus der Kinderintensivpflege, der Anästhesiepflege und Pflege bei Nierenersatztherapie. Die Studierenden erlernen unter anderem den Umgang mit wissenschaftlichen Forschungsergebnissen im Versorgungsalltag und erwerben die Fähigkeit zur Verknüpfung von Theorie und Praxis, um die Versorgungsqualität im Intensivbereich nachhaltig zu sichern.

Tags darauf starteten 24 neue Studierende aus Österreich, Deutschland und der Schweiz das Masterstudium Advanced Nursing Practice (ANP) am Standort Salzburg. Es ist dies nach dem Start des Studiengangs im April 2018 der 2. Jahrgang, der in vier Semestern berufsbegleitend seine pflegerischen Kompetenzen im Bereich akuter und chronischer Erkrankungen vertiefen wird. Die pflegefachliche und wissenschaftliche Berufsbildung qualifiziert für berufliche Tätigkeiten in komplexen und speziellen Pflegesituationen, welche die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern. Studiengangsleiterin Anna Maria Dieplinger und Joachim von der Heide vom Institut für Pflegewissenschaft und -praxis (rechts außen im Bild) begrüßten die angehenden "Advanced Nurse Practitioners" zu ihrem Einführungstag.

Wir wünschen den Studienanfänger/innen alles Gute und viel Erfolg!