Stiftungsrat der Paracelsus Universität stimmt zweitem PMU-Standort in Nürnberg zu

27.02.2013

Das Klinikum Nürnberg will in Zusammenarbeit mit der Paracelsus Universität in Salzburg ab 2014 ein Studium der Humanmedizin anbieten. In dieser Außenstelle der PMU in Nürnberg sollen ab 2014 Humanmedizinstudierende ausgebildet werden.

Der PMU-Stiftungsrat hat in seiner Sitzung am Montag, 18. Februar 2013, einem Kooperationsvertrag mit dem Klinikum Nürnberg zugestimmt. Das Klinikum Nürnberg will in Zusammenarbeit mit der Paracelsus Universität in Salzburg ab 2014 ein Studium der Humanmedizin anbieten. Es handelt sich um einen zweiten Standort der Paracelsus Universität Salzburg in Nürnberg.

Durch die Gründung eines zweiten Standortes in Deutschland will die PMU Salzburg ihre internationale Ausrichtung weiter verstärken und verankern sowie die Qualitätsentwicklung in der Lehre intensivieren. Durch die Kooperationsmöglichkeiten der Standorte Salzburg und Nürnberg in den einzelnen Fächern werden darüber hinaus eine Steigerung der Forschungsleistungen und zusätzliche Perspektiven in den Forschungsförderungen erwartet.

Die Medizinstudierenden in Nürnberg sollen nach dem akkreditierten Curriculum der PMU ausgebildet und zu einem in Deutschland approbationsfähigen Abschluss geführt werden. Dabei werden 50 Studierende pro Jahr nach dem gleichen Auswahlverfahren wie in Salzburg ausgewählt. Auch die Studiengebühr ist identisch. Nach der Zustimmung des Stiftungsrates der PMU werden nun der Akkreditierungsantrag in Wien und der Antrag an die Behörde zur Erlassung des Feststellungsbescheides in Bayern eingereicht.

Nähere Informationen finden Sie in der Presseaussendung.