Studienabschluss und -feiern in Corona-Zeiten: Der würdige Abschluss eines herausfordernden Studienjahres

20.10.2020

Studieren und Studienabschluss in Corona-Zeiten stellen auch für die Studierenden der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität eine große Herausforderung dar.

Wenn schon der Unterricht – abhängig vom Infektionsgeschehen durch COVID-19 mal mehr und mal weniger intensiv – aus Online-Lehrveranstaltungen bestand und besteht, konnte bis dato zumindest der große Tag der Dekretverleihung in Präsenz stattfinden. Natürlich nur, weil dies mit entsprechenden Sicherheitskonzepten und strengen Verhaltensregeln noch gut und sicher abgewickelt werden konnte.

 

Akademische Feier für die Medizin-Absolventen/innen am Standort Salzburg

Das vergangene Studienjahr war für den Jahrgang 2015 des Studiums der Humanmedizin herausfordernd und wurde vom Abschluss zum Dr. med. univ. gekrönt. Im einzigartigen Ambiente des Hangar-7 in Salzburg konnten am 25. September 2020 die 49 Humanmedizin-Absolventen/innen der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg unter Berücksichtigung sämtlicher COVID-19-Sicherheitsvorschriften ihren einmaligen Freudentag auskosten. Mit den frisch gebackenen Doctores freuten sich die Würdenträger der Paracelsus Universität – angeführt von Rektor Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Sperl – sowie Familien, Freunde und Mitarbeitende der Universität über den erfolgreichen Studienabschluss. Fest zugeteilte Sitzplätze mit genügend Abstand zueinander, Maskenpflicht abseits des eigenen Sitzplatzes und der Verzicht auf Umarmungen, Freudenküsse und Sektempfang taten der freudigen Stimmung keinen Abbruch.

Hier geht es zur Foto-Galerie.

Fotos: Paracelsus Universität/wildbild


Ungewöhnliche Graduierungsfeier für die Medizin-Absolventen/innen am Standort Nürnberg

Auch die Absolventinnen und Absolventen in Nürnberg durchlebten das Jahr 2020 unter außergewöhnlichen Umständen: Sie mussten sich unter Corona-Bedingungen auf den Abschluss des Medizinstudiums vorbereiten und meisterten die Herausforderung exzellent. Dass man "in der Not", sprich in Pandemiezeiten, auch durchwegs ungewöhnliche Schritte setzen kann, bewiesen die Organisatoren/innen der Akademischen Feier am PMU-Standort Nürnberg. Die 50 frisch gebackenen Mediziner/innen nahmen am  18. September 2020 ihre Dekrete im Nürnberger Max-Morlock-Stadion entgegen – vor rund 300 "Fans" aus Familienmitgliedern, Freundeskreis und Universität. Auch Oberbürgermeister Marcus König war unter der Gratulantenschar. Abgesehen von ausreichend Platz bot die ungewöhnliche Location einen besonderen und nachhaltigen Vorteil: Wer kann schon mit einer derart originellen Geschichte über seinen Studienabschluss aufwarten?

Die Fotogalerie finden Sie hier.

Fotos: Klinikum Nürnberg/Giulia Iannicelli

"Premierenfeier" für die ersten Bachelor-Absolventen/innen der Pharmazie

Es war ein großes Ereignis in kleinerem Rahmen und unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen wie Sicherheitsabstand, Einlassregelungen und permanenter Maskenpflicht: Am 9. Oktober 2020 feierten die 22 frisch gebackenen Bachelors der Pharmazie und somit die Pioniere des 2017 am Standort Salzburg gestarteten Pharmaziestudiums. Der erfolgreiche Abschluss und die gelungene Premiere wurden im Jörg Rehn Auditorium im Haus C der Paracelsus Universität begangen. Rektor Prof. Wolfgang Sperl zollte den Leistungen der jungen Akademiker/innen besonderen Respekt, weil die COVID-19-Krise die Umstände in der Lehre und im Lernen besonders herausfordernd gemacht hatten. Er betonte auch die Diversität der Bachelor-Arbeiten und die Vielfalt der Themen, die eine beeindruckende Leistungsschau dargestellt hatten.

Die Foto-Galerie finden Sie hier.

Fotos: Paracelsus Universität/wildbild


Erste Absolventinnen im Universitätslehrgang Early Life Care


Auch der Universitätslehrgang Early Life Care, eine Kooperation zwischen der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und St. Virgil Salzburg, erlebte am 26. September 2020 eine Premiere. In einer Abschlussfeier im EVER Pharma Auditorium im Haus D der Paracelsus Universität feierten 23 Absolventinnen ihren Abschluss als Master in Early Life Care. Trotz der Einschränkungen durch COVID-19 freuten sich alle im Saal und im Live-Stream an den Bildschirmen, dass die Pionierinnen des Jahrgangs 2016 ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben.