Training am Modell: Clinical Skills Kurs der Medizinstudenten

29.02.2012

Um Routine in diversen Untersuchungsmethoden zu erlangen, bietet das „Medizinische Simulationszentrum Salzburg“ den Studierenden der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität ein besonderes Programm: Die angehenden Ärzte/innen trainieren ihre Fähigkeiten im Clinical Skills Basiskurs an verschiedenen Modellen und werden so auf die Arbeit am Patienten vorbereitet.


Unter fachkundiger Anleitung der lehrenden Ärzte erlernen und üben die Studierenden verschiedene Untersuchungstechniken.


Im Clinical Skills Basiskurs werden die angehenden Ärzte an verschiedenen Stationen und Modellen auf Patientenuntersuchungen vorbereitet.  


Unter Aufsicht und Anleitung der lehrenden Ärzte übten die Studierenden des 3. Jahrgangs Ende Februar an folgenden Stationen:  Auskultation (Herz/Lunge), Weibliche Genitale/Unterbauch, Mammamodell, Rektale Untersuchung/Prostatapalpation, Harnblasenkatheder, Ophtalmoskopie, Otoskopie und Venenpunktion.

Als Trainer der Übungsblöcke stehen Dr. Hermann Salmhofer und Dr. Michael Franzen (Universitätsklinik für Innere Medizin I), Dr. Jochen Schuler (Universitätsklinik für Innere Medizin II), Dr. Christian Nischler, Dr. Alexander Bachernegg und  Dr. Markus Lenzhofer (Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie), Priv.-Doz. Dr. Volker R. Jacobs (Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe) sowie Dr. Paul Windischbauer und Dr. Sebastian Rösch (Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten) zur Seite.


Konzentriertes "Trockentraining": Auch Venenpunktion steht auf dem Übungsprogramm.  


Das Skills-Training des „Medizinischen Simulationszentrums Salzburg“ an der Paracelsus Universität  ist Teil der Lehrveranstaltung „Untersuchungstechniken“. Es startet im zweiten Jahr des Humanmedizinstudiums als Übungsblock zu insgesamt 3 x 4 Stunden, umfasst im dritten Jahr insgesamt 2 x 3 Stunden und im fünften Jahr als freie Trainingseinheit 1 x 3 Stunden.

Die Studierenden fanden dieses Mal unerwartet interessiertes Publikum: Schülerinnen einer Maturaklasse des Oberstufenrealgymnasiums St. Ursula stießen im Rahmen einer Universitätsführung zum Skills-Training und waren von den angehenden Ärzten/innen und ihren Fähigkeiten sichtlich beeindruckt.