Studium & Weiterbildung > Universitätslehrgänge > Pflegemanagement

Universitätslehrgang für Pflegemanagement

Der Universitätslehrgang für Pflegemanagement* ist ein modular aufgebautes Angebot, das seinen Teilnehmer*innen die Möglichkeit zur Spezialisierung "Führungsaufgaben im Pflegebereich" bietet. 


Der Universitätslehrgang für Pflegemanagement vermittelt alle gesetzlich vorgeschriebenen Kompetenzen - und das durch einen attraktiven Aufbau, aktuelle Inhalte und zukunftsweisende Lehr- und Lernformen. So ist er beinahe zur Gänze online absolvierbar und ermöglicht damit individuelles Lernen. Wo und wann bestimmen Sie.

Ein weiteres besonderes Merkmal ist die Vernetzung mit dem Universitätslehrgang Pflegepädagogik: ausgehend von einer gemeinsamen Grundlage erfolgt die spätere Spezialisierung in Pflegemanagement oder Pflegepädagogik. 

Weite Teile bestehender Aus- und Weiterbildungen können individuell angerechnet werden. Da die Module dieses Universitätslehrgangs einzeln buchbar sind, können wir auf Ihre persönlichen Voraussetzungen optimal eingehen.

Sie erwerben die Zusatzqualifikation nach §65 GuKG.* In diesem Lehrgang enthalten ist auch eine Weiterbildung nach §64 GuKG (Praxisanleitung bzw. basales und mittleres Pflegemanagement).

Nach Abschluss des Universitätslehrgangs eröffnet sich für alle Interessierten die Vielfalt einer akademischen Weiterqualifikation: der Einstieg in alle Masterstudiengänge der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität. Voraussetzung ist hier ein Bachelor-Abschluss, der auch über unser verkürztes Online-Bachelorstudium möglich ist.

*Vorbehaltlich der Anerkennung gemäß § 65a GuKG durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

 

Gesetzliche Grundlagen

Der Universitätslehrgang wird auf Grund der §65a Gesundheits- und Krankenpflegegesetz - GuKG, BGBl. I Nr. 108/1997, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 69/2005 sowie unter Berücksichtigung der Gesundheits- und Krankenpflege-Lehr - und Führungsaufgaben-Verordnung - (GuK-LFV) durchgeführt.

Zielgruppe und Zulassungsvoraussetzungen

Zielgruppe sind Personen mit der Berufsberechtigung für den gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege, die im Management bereits tätig sind bzw. tätig werden wollen.

Inhalte

Inhalte

Der Universitätslehrgang umfasst 3 Semester mit einem Workload von insgesamt 90 ECTS.
Davon sind 300 Stunden Praktikum zu absolvieren.

Studieninhalte (auf Grundlage der GuK LFV 2005 i. d. g. F.):

 

Aufbau und Abschlüsse

Aufbau und Abschlüsse

Der Universitätslehrgang gliedert sich in Niveau 1 (1 Semester, 30 ECTS) und Niveau 2 (2 Semester, 60 ECTS). Jedes Niveau ermöglicht einen berufsqualifizierenden Abschluss, sowie die Möglichkeit in ein anschließendes Niveau 3 (Masterstudium) einzutreten:

 

 

  

Studien- und Prüfungsordnung

Das Dokument wird in Kürze veröffentlicht.
Für Fragen wenden Sie sich bitte an die Studiengangsleitung.

Termine und Kosten

Dauer:

1. Semester: 01.10.2021 - 28.02.2022
2. Semester: 01.03.2022 - 30.09.2022
3. Semester: 01.10.2022 - 28.02.2023

Die organisatorische und zeitliche Einteilung der Praktika wird von der Studiengangsleitung in Absprache mit den Studierenden festgelegt. 

Lehrgangsgebühren

Niveau 1: € 2.660,-
Niveau 2: € 3.070,-

Zusätzlich werden eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von € 250,- sowie eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 125,- eingehoben. Die Prüfungsgebühren betragen je Semester € 112,-.

Für Fragen zu den Gebühren einzeln gebuchter Module wenden Sie sich bitte an die Studiengangsleitung.

Anmeldung

Studienstart für den Universitätslehrgang für Pflegemanagement ist jeweils im Oktober dJ.

Die Anmeldung erfolgt online: Universitätslehrgang für Pflegemanagement

 

Bewerbungsunterlagen:

Die Bewerbung ist bis zum Anmeldeschluss mit den nachfolgenden Unterlagen und dem ausgefüllten Anmeldeformular einzureichen:

  • Lebenslauf
  • Passfoto
  • Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie)
  • Berufsberechtigung für den gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege (Kopie)
  • Berufsanerkennung (bei Personen, die das Diplom im Ausland erworben haben)
  • Ggf. Nachweis über Namensänderung
  • Aussagekräftiges Motivationsschreiben
  • Dienstzeugnis (nur Selbstzahler)
  • Polizeiliches Führungszeugnis

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider nicht berücksichtigt werden.

Über die Aufnahme entscheidet der Rechtsträger im Einvernehmen mit der Leitung der Universitätslehrgänge.

Die AGBs sind gültig für den Besuch von Fort- und Weiterbildungsangeboten der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg – Privatstiftung.

Kontakt

Sabine Zapf-Pingert, BA, MScN
Institute für Pflegewissenschaft und -praxis
Koordinatorin
ULG  – Sonderausbildung für Anästhesiepflege
ULG – Sonderausbildung für Intensivpflege
ULG – Sonderausbildung für Pflege im Operationsbereich
ULG Pflegemanagement
ULG Pflegepädagogik


Tel.: +43 662 2420-80380
E-Mail: sabine.zapf@pmu.ac.at
Cornelia Brandstötter, BA, MA
Institut für Pflegewissenschaft und -praxis
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Bachelorstudium Pflegewissenschaft 2in1-Modell
Pädagogisch-wissenschaftliche Leitung
Studiengangsorganisation
ULG Pflegemanagement
ULG Pflegepädagogik


Tel.: +43 662 2420-80353
Mobil: +43 699 14420074
E-Mail: c.brandstoetter@pmu.ac.at
Publikationen
Susanna Holzer, MHPE
International Office
Institut für Pflegewissenschaft und -praxis

Stv. Studiengangsleitung Universitätslehrgänge Pflege

Tel.: +43 662 2420-80291
Mobil: +43 699 12420114
E-Mail: susanna.holzer@pmu.ac.at
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Osterbrink
Institut für Pflegewissenschaft und -praxis
Vorstand des Instituts
Dekan für Pflegewissenschaft
Director WHO Collaborating Centre for Nursing Research and Education


Tel.: +43 662 2420-80300
E-Mail: juergen.osterbrink@pmu.ac.at
Publikationen
Michaela Prötsch
Institut für Pflegewissenschaft und -praxis
Administration
ULG – Sonderausbildung für Anästhesiepflege
ULG – Sonderausbildung für Intensivpflege
ULG –  Sonderausbildung für Pflege im Operationsbereich
ULG Pflegemanagement


Tel.: +43 662 2420-80382
E-Mail: michaela.proetsch@pmu.ac.at