Universität > Jobs > Angebote

Persönliche_r Assistent_in und Projektmanager_in

(Teilzeit | Bewerbungsschluss: 25.07.2019)

Das Institut für Experimentelle und Klinische Zelltherapie ist Bestandteil des Zentrums für Querschnitt- und Geweberegeneration Salzburg (SCI-TReCS) an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität.
Die Schwerpunkte des Forschungsinstituts sind Entwicklung und Etablierung neuer Stammzelltherapie-Verfahren.

Das Institut für Experimentelle und Klinische Zelltherapie sucht spätestens ab 1. September 2019 eine_n

Mitarbeiter_in als persönliche Assistenz und Projektmanager_in.

Das monatliche Bruttogehalt für 20 Stunden/Woche beträgt EUR 1.350,00.
Ab 2020 ist eine Aufstockung auf 40 Stunden/Woche möglich.

Stellenbeschreibung

  • Administrative Unterstützung bei der Antragsstellung von Forschungsprojekten auf nationaler und europäischer Ebene
  • Management genehmigter Projekte (Korrespondenz mit Projektpartnern und Fördergebern, Projektabrechnungen, Fristenmanagement für Berichte)
  • Allgemeine Assistenz des Vorstandes und des Teams
  • Bestellungen, Abrechnungen und Kostenstellenmanagement
  • Reiseorganisation für Institutsvorstand/Team und wissenschaftliche Gäste
  • Erstellung von Berichten, Webpage-Betreuung
  • Co-Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Einpflegen von Forschungsdaten in die PMU-Datenbank

Stellenanforderung

  • Sie sind mit Universitätsstrukturen vertraut und haben idealerweise ein Studium (BSc, MSc) im Bereich der Life Sciences oder Naturwissenschaften absolviert
  • Sie kennen die nationale und europäische Forschungsförderungslandschaft
  • Sie haben Erfahrung mit Drittmittelprojekten Sie arbeiten gerne an der Schnittstelle zwischen Forschung und zentraler Administration
  • Sie zeichnen sich durch Zahlenaffinität und analytische Fähigkeiten aus und haben idealerweise eine dokumentierte betriebswirtschaftliche Ausbildung
  • Sie können sich schnell in neue Themen einarbeiten und sich einen strukturierten Überblick über unbekannte und komplexe Sachverhalte machen
  • Sie arbeiten resultat-orientiert und sind es gewohnt, Deadlines einzuhalten
  • Sie haben sehr gute Deutsch- und auch Englischkenntnisse, da sie in einem internationalen Team arbeiten und mit internationalen Kollaborationspartnern des Instituts kommunizieren
  • Sehr gute MS Office-Kenntnisse (Word, Excel, PPT) runden Ihr Profil ab.

Bewerbungsinformationen

Bei Interesse senden Sie bitte Ihren Lebenslauf, ein Motivationsschreiben (max. 1 Seite) sowie für die ausgeschriebene Position relevante und aussagekräftige Referenzen und Zertifikate bis spätestens 25. Juli 2019 an Frau Mag.a Petra Föttinger:



Zurück zu den Stellenangeboten