Universität > Stellenangebote > Angebote

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Institut für Pflegewissenschaft und -praxis

(Vollzeit | Bewerbungsschluss: 31.01.2019)

Das Institut für Pflegewissenschaft und -praxis an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg reagiert in den Bereichen Bildung und Forschung auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Gesundheitsversorgung. Derzeit werden über 700 Studierende in sechs Studiengängen und zwei Universitätslehrgängen betreut, sowie mehrere nationale und internationale Projekte der Versorgungsforschung durchgeführt. Das Institut ist darüber hinaus ein Collaborating Centre der WHO. Wir verstärken unser Team derzeit um eine/n

WISSENSCHAFTLICHE/R MITARBEITER/IN

für Vollzeit (40 Std./Woche).

Wir bieten für diese Position ein Jahresbruttogehalt für 40 Wochenstunden von EUR 39.200,-
Eine Überzahlung ist in Abhängigkeit vom Qualifikationsprofil möglich.

Bei uns erwartet Sie:

  • Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
  • Hochmotiviertes und effektives Team
  • Abwechslungsreiche Aufgaben
  • Kurze Kommunikationswege
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus, S-Bahn)
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung in unmittelbarer Nähe

Stellenbeschreibung

  • Mitwirkung an Forschungsprojekten (vorwiegend im Bereich der Versorgungsforschung) und Verfassen von Publikationen
  • Lehrtätigkeit im Rahmen der Studien- und Lehrgänge des Instituts
  • Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten des Instituts
  • Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Studiengänge

Stellenanforderung

  • Abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Abgeschlossenes Studium der Pflegewissenschaft oder vergleichbarer Studiengang auf mindestens Masterniveau
  • Hohe Methodenkompetenz
  • Didaktische Kompetenz
  • Hohes Interesse an multiprofessioneller Zusammenarbeit
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz

Bewerbungsinformationen

Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Auswahlverfahrens entstehen.

Bitte richten Sie aussagekräftige Bewerbungsunterlagen bis zum 31.1.2019 per E-Mail an Frau Jacqueline Horvatits:

 

 



Zurück zu den Stellenangeboten