Universität > Stellenangebote > Angebote

Leitung (w/m) für das Forschungsmanagement und Technologietransfer Department

(Vollzeit | Bewerbungsschluss: 13.02.2019)

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) besteht seit mehr als 15 Jahren und hat sich zu einer Universität für Gesundheitswissenschaften entwickelt. Die Kernprozesse Lehre und Forschung werden kontinuierlich evaluiert und entsprechend angepasst. Der Forschungsoutput der PMU hat sich exponentiell gesteigert. War bis vor einigen Jahren die Erhöhung der Forschungsleistung eine treibende Kraft, so wird zunehmend auch die Wahrnehmung von Verwertungsmöglichkeiten Thema an der PMU. Dies wurde mit der Gründung des Instituts für Klinische Innovation (IKI) 2015 inhaltlich vorangetrieben.

Im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses werden die vorhandenen Strukturen zu einem Kompetenzzentrum für Forschungsmanagement und Technologietransfer (FMTT) weiterentwickelt, um ein unterstützendes Umfeld für unsere Forschenden zu bieten. Aufgabe des FMTT Department wird sein, die Forschenden in PMU und Uniklinikum zu unterstützen und zu begleiten. Das FMTT Department versteht sich als One-Stop-Shop für die Forschenden (Beratung, Information zu neuen Förderschienen, Vertragsprüfung, Fragen zur Verwertung, Betreuung Forschungsdatenbank, Abwicklung der internen Forschungsförderungsschiene und weiterer Fördermaßnahmen,…). Die gute Kenntnis der nationalen und internationalen Förderlandschaft, die Kontaktknüpfung zu diesen Stellen aber auch besonders zur Wirtschaft, die Forschung fördert und braucht, stellen wichtige Eckpunkte im Konzept des FMTT Departments dar. Das FMTT Department fördert und unterstützt die Entstehung und Entwicklung von internen und externen Forschungskooperationen.

Für dieses FMTT Department der Paracelsus Universität suchen wir

eine Leitung (w/m)

(Vollzeit, 40h/Wochenstunden).

Es erwarten Sie ein spannendes und umfassendes Aufgabengebiet mit viel Gestaltungsspielraum, individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten sowie ein attraktives Gehalt.

Wir bieten ein Jahresbruttogehalt (Basis Vollzeit/40h) von EUR 75.000,-. Eine Überzahlung ist in Abhängigkeit vom Qualifikationsprofil möglich.

Stellenanforderung

Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium und verfügen vorzugsweise über längere Erfahrung im Bereich der kompetitiv geförderten Forschung und des Forschungsmanagements, eventuell auch im Verwertungsumfeld (am besten im Life Science-Bereich).

Ihre Kenntnisse und Erfahrungen in der Einwerbung, Vertragsgestaltung, Implementierung und im Reporting von nationalen und internationalen Forschungsprojekten helfen uns bei der zukünftigen Entwicklung unserer Universität.

Sie verfügen über mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung, sowie hervorragende Fähigkeiten in Kommunikation und Projektmanagement, Erfahrung mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen ist von Vorteil. Teamfähigkeit, Flexibilität, Serviceorientierung, sowie ein zielorientierter Arbeitsstil zeichnen Sie aus.

Bewerbungsinformationen

  • Es besteht kein Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Auswahlverfahrens entstehen.
  • Zugesandte Bewerbungsunterlagen werden nicht retourniert. Per Mail übermittelte Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an Frau Gruber:



Zurück zu den Stellenangeboten