Wissenschaftliche Institute > Universitätsinstitute > Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch kranken Kindern

Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch kranken Kindern

Leiter: Prof. Dr. med. univ. Gerhard Kluger


Das 2014 gegründete Forschungsinstitut an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg ist eine Kooperation der Klinik für Neuropädiatrie und Neurologische Rehabilitation, Epilepsiezentrum für Kinder und Jugendliche, Schön Klinik Vogtareuth, und der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Salzburg.

Forschungsschwerpunkte sind umfassende ("comprehensive") Langzeittherapie-Konzepte von Kindern und Jugendlichen mit schweren angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Nervensystems. Darunter sind neben erworbenen Schädigungen viele seltene, zum Teil ätiologisch noch ungeklärte oder erst in den letzten Jahren genetisch zugeordnete, Krankheitsbilder ("orphan diseases"). Bei diesen Erkrankungen mangelt es besonders an Untersuchungen zur Langzeitprognose und Lebensqualität der Patienten und ihrer Familien, vor allem auch an Behandlungskonzepten bis zur Transition ins Erwachsenenalter.

Internationale Kooperationen unter Einbeziehung sowohl der Grundlagenforschung als auch von Selbsthilfe-Organisationen sind notwendig, um die Ursache, Pathophysiologie und Klinik der seltenen, oft mit verkürzter Lebenserwartung einhergehenden Erkrankungen zu erforschen und bessere umfassende Langzeittherapiekonzepte zu entwickeln.


In Kooperation mit:

Forschungsprojekte

Hauptprojekte

Nähere Informationen zu den folgenden Forschungsprojekten finden Sie im Downloadbereich.

  • Personalisierte Therapie von seltenen kindlichen Epilepsien
    (Personalized Therapy In Rare Pediatric Epilepsies - Study Group / PTIRPE-SG)
    Projektleiterin: Dr. Celina von Stülpnagel-Steinbeis

  • Rehabilitation, Langzeit-Outcome mit Transition und Lebensqualität (QoL) von Kindern mit prolongierten Bewusstseinsstörungen 
    Projektleiterin: Dr. Celina von Stülpnagel-Steinbeis

  • Langzeitverläufe und Transition bei Kindern mit erworbenen Hirnschädigungen (Schlaganfall, Querschnittlähmung, Schädel-Hirn-Trauma, Herpesenzephalitis …)
    Projektleiterin: Dr. Celina von Stülpnagel-Steinbeis

  • Langzeitverläufe und Transition bei genetisch bedingten Erkrankungen mit Epilepsie (Rett-, Fragilem X- Angelman-, Dravet-, Mowat-Wilson-, Coffin-Siris-, Nicolaides-Baraitser-Syndrom …)
    Projektleiterin: Dr. Celina von Stülpnagel-Steinbeis

  • Kinderkardiologie und Neuropädiatrie
    Projektleiterin: Dr. Milka Pringsheim

  • Langzeitverläufe und Transition nach Epilepsiechirurgie im Kindesalter
    Projektleiter:  Dr. Manfred Kudernatsch

  • Arbeitskreis Kalzium-Kanal-Erkrankungen (AKKKE)
    Projektleiterin:  Dr. Cornelia Betzler

  • Neuropädiatrische Rehabilitation:  Patient Reported Outcome Measures
    Projektleiter:  Dr. Steffen Berweck

  • Tiergestützte Therapien und Interventionen in der Neuropädiatrie
    Projektleiterin: Dr. Karin Hediger

  • Translationale Tiermodelle: Neurologische Erkrankungen (v.a. Epilepsie, Bewegungsstörungen) bei Hunden und Kindern
    Projektleiterin: Prof. Dr. Andrea Fischer

  • Erwachsenwerden mit mitochondrialen Erkrankungen

  • Palliation in der Neuropädiatrie

  • Therapieschwierige kindliche Epilepsien: neue Therapiemethoden


Lehre

Doktorarbeiten

  • Benedikt  Hofmeister
    Grundlagen und Therapie der Epilepsie bei Patienten mit Nicolaides-Baraitser- und Coffin-Siris-Syndrom

  • Sebastian Kutschker
    Langzeit-Outcome und gesundheitsbezogene Lebensqualität unter besonderer Berücksichtigung der Entstehung von Epilepsien nach kindlichen Schlaganfällen

  • Moni Schimpfösl
    Cannabis in der Neuropädiatrie

  • Lizet Navarro
    Einfluss des 3D-Fernsehens auf das EEG bei Kindern mit Epilepsie

  • Andreas Greiner
    Erwachsenwerden mit Rett Syndrom, Angelmann Syndrom, Dravet-Syndrom, Fra(X)  

Team und Kontakt

Prof. Dr. med. univ. Gerhard Kluger
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern

Forschungsprofessor für Neuropädiatrische Rehabilitation, Transition und Palliation
Leitung des Instituts für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern


Tel.: +49 8038 90-1737
Fax: +49 8038 90-2737
E-Mail: gkluger@schoen-kliniken.de
Publikationen
Dr. Birgit Häckl
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern

Assistentin

Tel.: +49 8038 90-1737
Fax: +49 8038 90-2737
E-Mail: bhaeckl@schoen-kliniken.de
Dr. med. Cornelia Betzler
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern

Oberärztin

Tel.: +49 8038 90-1737
E-Mail: cbetzler@schoen-kliniken.de
Publikationen
Dr. med. Thomas Herberhold
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern

Oberarzt

Tel.: +49 8038 90-1737
E-Mail: therberhold@schoen-kliniken.de
Publikationen
Dr. med. Steffen Berweck
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern

Leitender Arzt

Tel.: +49 8038 90-1737
E-Mail: sberweck@schoen-kliniken.de
Dr. med. Manfred Kudernatsch
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch kranken Kindern
Chefarzt (Schönklinik Vogtareuth, Klinik für Neurochirurgie, Neuroradiologie u. Epilepsiechirurgie)

Tel.: +49 8038 90-1737
E-Mail: mkudernatsch@schoen-kliniken.de
Dr. med. Celina von Stülpnagel-Steinbeis
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern

Fachärztin Pädiatrie, Neuropädiatrie und Epileptologie

Tel.: +49 8038 90-1737
E-Mail: cvstuelpnagel@steinbeis.co
Publikationen
Dr. med. Milka Pringsheim
Institut für Rehabilitation, Transition und Palliation von neurologisch
kranken Kindern

Fachärztin Kinderkardiologie

Tel.: +49 8038 90-1737
E-Mail: pringsheim@dhm.mhn.de
Dr. Karin Hediger
Klinische Psychologie und Psychotherapie Fakultät für Psychologie,  
Universität Basel


Tel.: +41 79 519 7885
E-Mail: karin.hediger@unibas.ch