Studium & Weiterbildung > Universitätslehrgänge und Lehrgänge > Universitätslehrgang Health Sciences & Leadership

Universitätslehrgang Health Sciences & Leadership

Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte im Gesundheitswesen erwerben in diesem berufsbegleitenden Universitätslehrgang die für eine Leitungsposition erforderlichen Kompetenzen und ergänzen so ihre Qualifikation im Kernberuf.

Wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und Know-how in den Bereichen Health Sciences, Leadership sowie Management stehen im Fokus des Weiterbildungsmasters. Sämtliche Inhalte sind abgestimmt auf das Gesundheitswesen und seine Charakteristika, alle Vortragende haben facheinschlägige Erfahrung. Zwei übergreifende Schwerpunktthemen sind interprofessionelle Zusammenarbeit und Change Management, da diese als Kernkompetenzen von Führungskräften gesehen werden.

Besonderes Augenmerk wird im Studienverlauf auf die persönliche Entwicklung als Führungskraft gelegt. Die Studierenden setzen sich mit allen wichtigen Themen der Selbst- und Fremdführung, mit Kommunikation und Konflikt, Personalentwicklung und Teamführung auseinander.

* Anerkennung § 65a GuKG * Der Antrag auf Anerkennung des Universitätslehrgangs Health Sciences & Leadership samt dem ergänzenden Zusatzmodul "Führung in der Pflege" als Ausbildung für Führungsaufgaben wurde gemäß § 65a GuKG vom Gesundheits- und Krankenpflegebeirat positiv geprüft. Das Zusatzmodul wird 2019 zum ersten Mal angeboten, es kann vor, während oder nach dem Universitätslehrgang absolviert werden.

 

___________________________________________________________________________________________________________________

Informationsvideo

Studierende über den ULG HSL --> Video

___________________________________________________________________________________________________________________

Studiengang

Der ULG Health Sciences & Leadership ist in seiner Schwerpunktsetzung einzigartig am deutschsprachigen Weiterbildungsmarkt.

Die Besonderheiten

  • Curriculum von Universität und Universitätsklinikum gemeinsam entwickelt
  • Intensiver Wissenstransfer durch Praxisinputs, Kamingespräche und Themen aus dem Berufsalltag, die von den Studierenden eingebracht werden
  • Gelebte Interprofessionalität und hohe Bedarfsorientierung
  • Hervorragendes Feedback der Studierenden der ersten Jahrgänge
  • Exzellentes Team an Lehrenden mit universitärem und/oder praktischem Background

Ausgezeichnete Evaluierungen seitens der Studierenden, eine hohe Weiterempfehlungsrate und die hohe Nachfrage bestätigen die Bedarfsgerechtigkeit dieses Weiterbildungsmasters.

Die Vortragenden

Alle Vortragenden sind ausgewiesene Experten/innen ihres Fachs. Was sie verbindet, ist ihre Erfahrung in der Arbeit für das und im Gesundheitswesen. Die Mischung an akademischem Lehrpersonal mit wissenschaftlichem Fokus, ExxpertInnen aus der Praxis sowie TrainerInnen sichern die optimale Kompetenzvermittlung. Einen Auszug aus dem Team an Vortragenden  finden Sie hier.

Ziele

Der Universitätslehrgang Health Sciences & Leadership vermittelt Wissen und Know-how, das von Führungskräften für die erfolgreiche Leitung, Gestaltung und Entwicklung von Gesundheitsorganisationen benötigt wird. Dies umfasst Kompetenzen im fachlichen, methodischen und sozialen Kontext sowie die Entwicklung der eigenen Führungspersönlichkeit.

Die Entwicklung hin zur Interprofessionalität und Interdisziplinarität im Gesundheitswesen ist unaufhaltbar. Darauf wird im Universitätslehrgang auf drei Ebenen Rücksicht genommen: Bei der Zusammensetzung der Studierendengruppe, im Rahmen der vermittelten Inhalte und bei der Auswahl der Vortragenden. Der Universitätslehrgang will eine gemeinsame Plattform für die unterschiedlichen Berufsgruppen sein. Dieser integrative Ansatz soll zu einem neuen Verständnis von moderner Führung führen und der Universitätslehrgang authentisches Modell für dieses Ziel sein.

Die Kompetenz, Veränderungen aktiv zu gestalten, ist ein wichtiges Elemente für die erfolgreiche Tätigkeit in leitender Position, daher wird Change Management als übergreifendes Thema behandelt.

Insgesamt ist dieser Universitätslehrgang ein richtungsweisendes Weiterbildungsangebot für das Gesundheitswesen im deutschen Sprachraum.

Zielgruppe & Zulassungsvoraussetzungen

Zielgruppen

  • Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte aller Berufsgruppen im Gesundheitsbereich:

    Ärzte/innen * Diplomierte Pflegepersonen und Hebammen * Personal der medizinisch-technischen Dienste * Psychologen/innen * Sozialarbeiter/innen * Naturwissenschafter/innen *  Personal aus dem Bereich Verwaltung etc.

  • Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte mit beruflicher Tätigkeit/Erfahrung in:

    Krankenhäusern aller Versorgungsstufen, insbesondere Universitätskliniken * Pflege- und Rehabilitationszentren * Universitäten und Fachhochschulen im Gesundheitswesen * Forschungsinstitutionen im Gesundheitswesen * weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens

Zulassungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mind. auf Bachelor-Niveau und mehrjährige facheinschlägige Berufserfahrung (Umfang abhängig von der Berufsgruppe)
    oder
  • Aufnahme auf Basis gleichzuhaltender beruflicher Eignung (etwa für Personen ohne Studienabschluss). Die Prüfung erfolgt durch die Studiengangsleitung auf Basis individueller Antragstellung. Bitte nehmen Sie bei Fragen gerne Kontakt mit uns auf!

Abschluss

Der Universitätslehrgang wird in 6 Semestern berufsbegleitend absolviert und führt mit 120 ECTS zum Abschluss "Master of Science" MSc.

Die Absolvierung ist auch stufenweise möglich, da jede Stufe mit einem Abschluss endet. Die Weiterbildung kann also nach individuellen Qualifikationswünschen abgewickelt werden:

  • Stufe I    (1. & 2. Sem.)    Abschluss "Universitätszertifikat"*
  • Stufe II  (1. bis 4. Sem.)  Abschluss "Akademische/r Expertin/e"
  • Stufe III (1. bis 6. Sem.)  Abschluss "Master of Science (MSc)"

*Stufe I kann als 2-semestriger Lehrgang "Health Sciences & Leadership COMPACT" besucht werden.

Inhalte & Aufbau

Kerninhalte (Curriculum im Downloadbereich)

Health Sciences: Einführung in Health Sciences * Gesundheitsförderung und Prävention * Systeme der Gesundheitsversorgung * Forschung in Health Sciences (Versorgungsforschung, Evidence Based Ansatz, Forschungsstandards) * Recht und Ethik in Health Sciences * Wissenschaftliche Grundlagen, Methoden und Textanalyse * Wissenschaftliches Arbeiten

Leadership: Werte, Kultur, Führung * Führungskompetenz, Führen von Teams * Kommunikation & Motivation * Feedback- & Fehlerkultur * Konfliktmanagement * Organisations- & Personalentwicklung * Besonderheiten der Führung im Gesundheitswesen * Zukunftsentwicklung & Innovation

Management: Management in der Gesundheitswirtschaft * Betriebswirtschaft in der Gesundheitswirtschaft * Qualitätsmanagement * Projektmanagement * Gesundheitsökonomie & -politik *  Budgetierung, Kostenrechnung, Controlling * Risikomanagement & PatientInnesicherheit * Planspiel

Ergänzende Querschnittthemen: interprofessionelle / -disziplinäre Kooperation * Change Management

Aufbau

Berufsbegleitendes Studium in 6 Semestern mit drei aufeinander aufbauenden Stufen:

  • Stufe I (1. & 2. Sem.) Basisstufe
    Auch als 2-semestriger Lehrgang "Health Sciences & Leadership COMPACT" buchbar
  • Stufe II (3. & 4. Sem.) Akademische/r Experte/in
  • Stufe III (5. & 6. Sem.) Master of Science (MSc)

Da jede Stufe formal abgeschlossen wird, ist auch eine stufenweise Absolvierung möglich, insbesondere die Stufe I bietet sich hierfür an und wird als "COMPACT" Lehrgang angeboten.

Abwicklung

Präsenzphasen und Nicht-Präsenzphasen wechseln einander ab und sichern die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Studium.

  • Etwa 7 Präsenzblöcke pro Jahr (à 3-4 Tage) an der Paracelsus Medizinische Privatuniversität
  • Präsenzphasen dienen der gemeinsamen Auseinandersetzung mit inhaltlichen Themenstellungen
  • Vorbereitungen der Studierenden sichern die optimale Nutzung der Anwesenheitszeiten
  • Erwachsenengerechte Didaktik und abwechlsungsreiche Unterrichtsgestaltung 
  • Keine Präsenzen zu Weihnachten / Neujahr, Ostern bzw. im Sommer (Juli, August)

 

Studium & Beruf verbinden

Zwischen den Präsenzphasen sichern Aufgabenstellungen sowohl die Kontinuität im Studium als auch den Praxistransfer. Die Nicht-Präsenz-Phasen können Vor- und Nachbereitungen für Lehrveranstaltungen, die Vorbereitung für Prüfungen, das Verfassen schriftlicher Arbeiten oder der Auseinandersetzung mit Themen in interprofessionellen Lerngruppentreffen umfassen. Auch das Verfassen der Abschlussarbeiten je Studienstufe findet in den Nicht-Präsenzphasen statt.

Im 5. Semester findet eine mehrtägige Studienreise bzw. Studienexkursionen zu interessanten Organisationen, Unternehmen, Trägern und Einrichtungen des Gesundheitswesens statt.

 

 

Termine & Kosten

Präsenztermine Jahrgang 2018

  • Wintersemester 2018 / 19 (1. Semester)
    DI, 04. 09. - SA, 08. 09. 2018
    MI, 17. 10. - FR, 19. 10. 2018
    MI, 28. 11. - SA, 01. 12. 2018
    MI, 30. 01. - SA, 02. 02. 2019

  • Sommersemster 2019 (2. Semester)
    MI, 06. 03. - SA, 09. 03. 2019
    MI, 03. 04. - SA, 06. 04. 2019
    MI, 22. 05. - SA, 25. 05. 2019

     Stand 21.12.2017, Irrtümer / Änderungen vorbehalten.

Berufsbegleitendes Studium

Präsenz-Phasen und Nicht-Präsenz-Phasen sichern die Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Studium. Etwa 7x pro Jahr finden geblockte Präsenzphasen (3-4 Tage) statt. Veranstaltungsort ist die Paracelsus Medizinische Privatuniversität.Die Präsenzphasen dienen der gemeinsamen Auseinandersetzung inhaltlicher Themenstellungen, individuelle Vorbereitungen der Studierenden sichern die optimale und bedarfsorientierte Nutzung dazu, Fragestellungen zu erörtern, theoretisches Wissen zu vertiefen und den Praxisbezug herzustellen, Ansichten zu reflektieren - kurz: von- und miteinander zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Zwischen den Präsenzphasen sichern Aufgabenstellungen sowohl die Kontinuität im Studium als auch den Praxistransfer. Die Nicht-Präsenz-Phasen können Vor- und Nachbereitungen für Lehrveranstaltungen, die Vorbereitung für Prüfungen, das Verfassen schriftlicher Arbeiten oder der Auseinandersetzung mit Themen in interprofessionellen Lerngruppentreffen umfassen. Auch das Verfassen der Abschlussarbeiten je Studienstufe findet in den Nicht-Präsenzphasen statt.

Im 5. Semester findet eine mehrtägige Studienreise bzw. Studienexkursionen zu interessanten Organisationen, Unternehmen, Trägern und Einrichtungen des Gesundheitswesens statt.

Die organisatorische Abwicklung des Studiums erfolgt über eine internetbasierte Online-Plattform.

Kosten / Investition

  • EUR 3.300,00 (Studiengebühr je Semester 1. – 4. Semester)
  • EUR 3.350,00 (Studiengebühr je Semester 5. – 6. Semester)
  • EUR 150,00 (einmalige Aufnahmegebühr)
  • EUR 200,00 (pro Stufe Prüfungsgebühr)

Die Studiengebühr versteht sich inkl. elektronischer Kursunterlagen. Nicht inkludiert sind Kosten für Verpflegung und Unterkunft sowie Kosten für die im Rahmen des Universitätslehrgangs geplante Studienreise. Die Rechnungslegung erfolgt je Semester. Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität ist nicht Unternehmerin im Sinne des UStG, daher enthalten die o.a. Beträge keine Mehrwertsteuer.

Bitte beachten Sie, dass PMU und SALK die Teilnahme ihrer Mitarbeiter/innen unterstützen! Fordern Sie Detailinformationen per E-Mail an.

Anmeldung

Die Bewerbungsfrist für den Jahrgang 2018 ist bereits abgelaufen.

Sollten Sie sich kurzfristig noch bewerben wollen, so nehmen Sie bitte Kontakt mit der Studiengangsorganisation, Frau Mag. Egger, auf.

InteressentInnen für den Jahrgang 2019 merken wir gerne vor, bitte senden Sie dazu eine E-Mail an die Studiengangsorganisation, Frau Mag. Egger. 

Team & Kontakt

Mag. Barbara Karitnig
Postgraduelle Aus- & Weiterbildung
Fachbereichsleitung Postgraduelle Aus- & Weiterbildung
Studiengangsleitung ULG Health Sciences & Leadership


Tel.: +43 662 2420-80240
Mobil: +43 699 14420045
E-Mail: barbara.karitnig@pmu.ac.at
Mag. Gerlinde Egger
Postgraduelle Aus- und Weiterbildung
Assistenz Postgraduelle Aus- und Weiterbildung
Studiengangsorganisation ULG Health Sciences & Leadership


Tel.: +43 662 2420-80241
E-Mail: gerlinde.egger@pmu.ac.at
Linda Horak
Postgraduelle Aus- und Weiterbildung
Assistenz Studiengangsorganisation

Tel.: +43 662 2420-80241
E-Mail: linda.horak@pmu.ac.at