Universität > Akademisches > Ehrendoktoren

Ehrendoktoren

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU) kann aufgrund wissenschaftlicher Leistungen, die in Fachkreisen hohes Ansehen genießen, oder aufgrund hervorragender Verdienste um die Paracelsus Universität ehrenhalber ein Doktorat ohne Erfüllung der in den Studienvorschriften geforderten Voraussetzungen verleihen. Voraussetzung ist, dass ein enger Zusammenhang zwischen der zu ehrenden Person und der Paracelsus Universität besteht und es sich bei der zu ehrenden Person nicht um einen aktiven Angehörigen der Universität handelt oder die zu ehrende Person nicht bereits den entsprechenden akademischen Grad an der PMU erworben hat (aus der PMU-Richtlinie für akademische Auszeichnungen und Ehrungen).

Folgende Personen haben bisher die Ehrendoktorwürde der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität erhalten:

Hansjörg Wyss

"für außerordentliche Verdienste in der Entwicklung von Implantaten und für die Vermittlung der Lehre wichtiger Prinzipien der Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen in Traumatologie und Orthopädie"

 
27. April 2005

Donald Kahn (†)

"für außerordentliche Verdienste um die Medizin in Salzburg"

 

 
19. April 2006

Anthony J. Windebank

"für außerordentliche Verdienste bei der Gründung und Etablierung der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität"

 

 
14. Juli 2010

Robert Frigg

"für sein ehrgeiziges Vorgehen bei der Entwicklung medizinischer Implantate und seine langjährige Unterstützung der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität"

 

 
8. September 2011

John Geibel

"für seine langjährige und bis heute andauernde Unterstützung, die maßgeblich zur Entwicklung der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität beigetragen hat"

 

 
14. Mai 2019

Wolfgang Patsch

"dafür, dass er maßgeblich an der Gründung, Etablierung und Entwicklung der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität beteiligt war"

 

 
14. Mai 2019