Masterstudium Pflegewissenschaft PMU Salzburg
Studium & Weiterbildung > Masterstudien > Pflegewissenschaft

Masterstudium Pflegewissenschaft

Das Masterstudium Pflegewissenschaft ist als kombinierter Online- und Präsenzstudiengang konzipiert, welcher berufsbegleitend absolviert werden kann. Es hat ein pflegewissenschaftliches, pflegepraktisches und forschungsorientiertes Profil. Den Studierenden wird nach Abschluss des Studiums (vier Semestern/120 ECTS) der Grad "Master of Science in Nursing", abgekürzt "MScN", verliehen.

Durch die 2016 in Kraft getretene Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes wurde die Ausbildung zum gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege auf Bachelor-Niveau gehoben. Dadurch haben sich auch die pflegewissenschaftlichen Qualifikationsprofile geändert. Pflegewissenschaftliche Hochschulausbildungen, wie das Masterstudium haben dadurch an Bedeutung gewonnen. 

Unser Ziel ist, die Absolvent*innen zu handlungskompetenten und methodensicheren  Pflegewissenschafter*innen heranzubilden.

Online-Infoveranstaltungen

Gerne informieren wir Sie über alle Details zu Bewerbung, Aufnahme, Stipendium, Studienaufbau und –ablauf sowie Besonderheiten des Masterstudiums Pflegewissenschaft. Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch individuelle Termine an (Kontakt: office.master-pw@pmu.ac.at).

Bitte wählen Sie Ihren Online-Wunschtermin und geben Sie uns Ihre Kontaktdaten bekannt:

 

Profil

Der Ausbildungsschwerpunkt im Masterstudium Pflegewissenschaft liegt zunächst auf dem wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn. Das im Zuge des Bachelorstudiums erworbene fachwissenschaftliche und forschungsmethodische Wissen wird durch das Masterstudium Pflegewissenschaft vertieft und erweitert. Neben wissenschaftlichen Fähigkeiten und aktuellen fachlichen Inhalten werden auch Kompetenzen zur kritischen Reflexion, zum Selbststudium und zur Theorie-Praxis-Verknüpfung vermittelt. 

Wie Forschung praxisrelevant umgesetzt werden kann und welche Verbesserungen in der Versorgung von Menschen erzielt werden können, vermitteln wir in Kompetenzen, die in der Erarbeitung von Konzepten, Strategien, Prozessen und Lösungen konzipiert sind. Im interdisziplinären und interprofessionellen Kontext werden wissenschaftliche Themen diskutiert und mit fundierten Methoden untersucht. Die Studierenden lernen unter anderem die eigenständige Planung, Durchführung und Evaluierung von Forschungsprojekten der Pflege- und Versorgungsforschung. Die Vertiefung praktischer, ethischer und empirischer Kenntnisse über die Pflege stehen im Mittelpunkt der Ausbildung.  

Studienaufbau und -inhalte

Das Masterstudium ist ein kombinierter Online-/Präsenzstudiengang. Dies ermöglicht eine berufsbegleitende Absolvierung des Studiums. Die internetbasierten Lerninhalte können in individueller Zeiteinteilung ortsunabhängig absolviert werden. Die Präsenzzeiten finden am Studienstandort Salzburg statt.

 

Studienbeginn: jeweils April

Dauer des Studiengangs: 4 Semester

Workload: 120 ECTS

Abschluss: Master of Science in Nursing (MScN). Übergang in Doktoratsstudiengänge möglich.


Studieninhalte 

  • Vertiefendes Wissenschaftliches Arbeiten
  • Qualitative Forschungsmethoden
  • Quantitative Forschungsmethoden und Statistik
  • Dimensionen und Perspektiven klinischen Forschens
  • Wissenschaftstheorien
  • Ethik und Recht in der Pflege
  • Pflege im Gesundheitssystem
  • Masterarbeit
  • Wahlpflichtbereich (z. B. e-Health-Anwendungen in der Pflege)

 

Kompetenzerwerb

Im Masterstudium Pflegewissenschaft sollen die Studierenden folgende Kompetenzen erwerben:

  • Sichere Anwendung der Grundsätze des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Strukturierte Bewertung der Gesundheitssysteme ausgewählter europäischer und außereuropäischer Staaten mit dem Fokus auf den pflegerischen/pflegewissenschaftlichen Bereich
  • Beurteilung der Gesundheitsversorgung der Gesellschaft im deutschsprachigen Raum im intra- und extramuralen Bereich
  • Qualifizierte Einordnung sozialer Ungleichheit bezogen auf die Gesundheitsversorgung der Gesellschaft in den Ländern des deutschsprachigen Raumes
  • Kenntnis von Wissenschaftstheorien und deren Bezug zur Pflegepraxis
  • Förderung humanistisch-ethischer Einstellungen und Wertehaltungen als unabdingbare Grundlage wissenschaftlichen Handelns
  • Planung und Durchführung von klinischen Forschungsprojekten sowie sichere Planung und Anwendung quantitativer und qualitativer Forschungsmethoden
  • Qualifizierte Antragstellung für Drittmittel aus nationalen und internationalen Forschungsfonds
  • Sicherer Umgang mit quantitativen und qualitativen Datenauswertungsverfahren
  • Erarbeitung und Verbreitung wissenschaftlicher Studien, deren Verlauf und Ergebnissen in Wort und Schrift

 

 

Zulassungsvoraussetzungen

Zum Masterstudium Pflegewissenschaft können Bewerber*innen zugelassen werden, die folgende Voraussetzungen erfüllen und nachweisen können: 

  • Berufsberechtigung im gehobenen Dienst für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Kinder- und Jugendlichenpflege oder psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege bzw. internationales Äquivalent

und

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in Pflegewissenschaft, Gesundheits- und Krankenpflege (FH oder Universität) oder in anderen Bezugswissenschaften bzw. internationales Äquivalent.

Studienbeginn

Studienbeginn ist jeweils im April. Anmeldungen für das Masterstudium Pflegewissenschaft sind jederzeit möglich.

Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Anmeldung.

Studienbeitrag und Finanzierung

Studienbeitrag und Studienkosten

Der Studienbeitrag ist jährlich zu entrichten und beträgt je Studienjahr € 4.800,- (zuzüglich einer jährlichen Valorisierung). Bei Aufnahme fällt eine einmalige Aufnahmegebühr von € 250,- an, die das Starterpaket (Einschreibgebühren, Studierendenausweis, Headset) inkludiert.

Mit Begleichung des Studienbeitrags ist ebenfalls jährlich eine pauschale Prüfungsgebühr in Höhe von € 250,- zu entrichten. Die Pflichtmitgliedschaft an der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) beträgt derzeit 20,20 Euro pro Semester (Stand Oktober 2019).

Österreichische Studierende haben Anspruch auf ein öffentliches Stipendium nach dem gültigen Studienförderungsgesetz.

Sofern die Mindeststudienzeit von vier Semestern eingehalten wird, betragen die Gesamtkosten für das Masterstudium Pflegewissenschaft 10.430,80 Euro:

Studienbeitrag:EUR 9.600,00
Aufnahmegebühr:EUR 250,00
Prüfungsgebühren:EUR 500,00
ÖH Beiträge:EUR 80,80
SUMME:EUR 10.430,80

 

Staatliche Studienunterstützung in Österreich

Öffentliche Studienbeihilfe

Studierende von Privatuniversitäten sind Studierenden an staatlichen österreichischen Universitäten in den Bereichen Fremdrecht und Studienförderung gleichgestellt. Jede/r inländische Studierende hat Anspruch auf die öffentliche Studienbeihilfe. Die Studienbeihilfe ist ein Mittel staatlicher finanzieller Förderung für Studierende gemäß dem Studienförderungsgesetz. Näheres unter: http://www.stipendium.at

Leistungsstipendium

An die Studierenden der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität werden jährlich Leistungsstipendien ausbezahlt. Diese werden am Ende des Studienjahres für jeden Jahrgang in Abhängigkeit des erreichten ECTS-gewichteten Notendurchschnitts mit einer Höhe zwischen 750 Euro und 1.500 Euro vergeben.

Steuerliche Absetzbarkeit des Studiums

Studienkosten können steuerlich berücksichtigt werden. Informationen zu den Höchstgrenzen und Berechtigungen für die Absetzung von Studienkosten finden Sie

für Österreich: Bundesministerium für Finanzen (Österreich)
für Deutschland: N-TV Ratgeber: Steuererklärung für Studierende (Deutschland)

FAQs

Welche Zulassungsvoraussetzungen benötige ich für das Masterstudium Pflegewissenschaft?
Zum Masterstudium Pflegewissenschaft können Bewerber*innen zugelassen werden, die folgende Voraussetzungen erfüllen und nachweisen können:

  • Berufsberechtigung im gehobenen Dienst für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Kinder- und Jugendlichenpflege oder psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege bzw. internationales Äquivalent sowie
  • abgeschlossenes Bachelorstudium in Pflegewissenschaft, Gesundheits- und Krankenpflege (FH oder Universität) oder anderen  Bezugswissenschaften bzw. internationales Äquivalent

Wann kann ich mich zum Masterstudiengang anmelden?
Anmeldungen sind jederzeit möglich.

Wie kann ich mich zum Masterstudiengang anmelden?
Bitte folgen Sie dazu den Anweisungen im Menüpunkt "Anmeldung"

Gibt es ein persönliches Aufnahmeverfahren?
Ja, die Studiengangsleitung wird mit Ihnen ein persönliches Gespräch von ca. 30 Minuten an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität oder online via MS-TEAMS durchführen. 

Welche Studiengebühren sind zu entrichten?
Die Studiengebühren sind je Studienjahr zu entrichten und betragen je Studienjahr 4.800 Euro

Gibt es eine Aufnahmegebühr?
Die einmalige Aufnahmegebühr zu Beginn des Studiums beträgt 250 Euro. Darin enthalten ist das Starterpaket.

Gibt es eine Prüfungsgebühr?
Mit Begleichung der Studiengebühren ist ebenfalls jährlich eine pauschale Prüfungsgebühr in Höhe von 250 Euro zu entrichten.

In welcher Sprache findet der Unterricht statt?
Die Unterrichtssprache ist überwiegend Deutsch. Notwendig sind sehr gute Deutschkenntnisse (Niveau C1) sowie die Beherrschung der englischen Sprache (Niveau B2). 

Kontakt

Martina Nussbaumer, MA, Bakk. phil.
Institut für Pflegewissenschaft und -praxis
Studiengangsleitung Masterstudium Pflegewissenschaft
Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Tel.: +43662 2420-80394
E-Mail: martina.nussbaumer@pmu.ac.at
Publikationen
Jacqueline Horvatits
Institut für Pflegewissenschaft und -praxis
Personalmanagement des Instituts
Studiengangsorganisation Masterstudium Pflegewissenschaft & Studiengangsorganisation Masterstudium Pflegewissenschaft & Ph.D. in Nursing & Allied Health Sciences sowie Ph.D. in Nursing Practice & Leadership


Tel.: +43 662 2420-80311
E-Mail: j.horvatits@pmu.ac.at

Anfrage

POM

Absender
Anrede
Fragen
Haben Sie einen Bachelorabschluss?
Haben Sie eine 3-jährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege?
Möchten Sie Informationen zum Masterstudium Pflegewissenschaft?
Möchten Sie zu Online-Informationsveranstaltungen zum Masterstudium Pflegewissenschaft eingeladen werden?

 

captcha

 

Einverständnis

 

Zu den vorgenannten Zwecken möchte ich per (Zutreffendes bitte ankreuzen, Mehrfachnennungen sind möglich)
Kontaktmöglichkeiten
kontaktiert werden. Mir ist bewusst, dass diese Einwilligung freiwillig erfolgt und jederzeit widerrufbar ist. Meine im folgenden Abschnitt dargestellten Datenschutzrechte habe ich zur Kenntnis genommen.
Datenschutzrechte

Sie können von uns jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten (Art. 15 DSGVO), deren Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) verlangen sowie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) geltend machen. Zudem können Sie Ihre Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft ändern oder widerrufen (Art. 21 DSGVO). Bitte beachten Sie dabei, dass Datenverarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, hiervon nicht betroffen sind. Zu den vorgenannten Zwecken wenden Sie sich bitte an die nachfolgende Kontaktadresse: Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg -Privatstiftung
Strubergasse 21
5020 Salzburg

Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte/unseren Datenschutzbeauftragten unter:
datenschutz@pmu.ac.at