Studium & Weiterbildung > Universitätslehrgänge > Palliative Care

Universitätslehrgang Palliative Care

Der Universitätslehrgang Palliative Care richtet sich an Mediziner*innen, diplomierte Pflegekräfte, Pflegefachassistent*innen und Expert*innen aus den Bereichen Sozialarbeit, Psychologie, Physio-, Ergotherapie, Diätologinnen und Seelsorge mit Erfahrung in der Begleitung schwerkranker, sterbender Menschen. Dabei steht das interprofessionelle, gemeinsame Lernen im Mittelpunkt.

Der Lehrgang wird in Kooperation von Paracelsus Medizinischer Privatuniversität, Dachverband Hospiz Österreich und St. Virgil Salzburg als dreistufiges Modell angeboten. 

Level I (Interprofessioneller Palliativbasislehrgang) wird an zehn Standorten in Österreich sowie in Bamberg/Bayern angeboten.

Level II (Fachspezifischer Vertiefungslehrgang) wird für die Bereiche Medizin, Pflege, Psycho-sozial-spirituelle und pädiatrische Palliative Care sowie für medizinisch-therapeutische Berufe angeboten. Level I und II können auch als isolierte Weiterbildungen besucht werden.

Level III findet interprofessionell statt und ist insbesondere für Personen in leitenden und lehrenden Funktionen im Hospiz- und Palliativbereich konzipiert.

Ausführlichere Informationen zum Universitätslehrgang erhalten Sie hier.

Ziele

Der Universitätslehrgang Palliative Care dient der Vermittlung und Vertiefung von palliativem Fachwissen und Kompetenzen und erweitert das eigene Berufsverständnis. Aufbauend auf der persönlichen Auseinandersetzung mit Leben und Sterben und mit den eigenen Einstellungen und Haltungen reflektieren die Studierenden ihre Berufsrolle.

 

Zielgruppe & Zulassungsvoraussetzungen

Zielgruppe

Der Universitätslehrgang Palliative Care wendet sich an folgende Berufsfelder und Aufgabenbereiche in der Grundversorgung und spezialisierten Hospiz- und Palliativversorgung:

  • Medizin
  • Pflege
  • Seelsorge
  • Psychologie, Psychotherapie
  • Sozialarbeit
  • Physiotherapie, Ergotherapie, Diätologie


Voraussetzungen

  • Aktuelle berufliche Tätigkeit im Umgang mit chronisch erkrankten und/oder schwerkranken Menschen
  • Abgeschlossene Berufsausbildung oder Studium (Medizin, DGKP und PFA, Theologie, Psychologie, Sozialarbeit, akademische Fachtherapie-Ausbildung etc.)
  • eine mindestens zweijährige Tätigkeit im Gesundheits- oder Sozialbereich und Erfahrung in der Begleitung von schwerkranken Menschen für das Level I
  • eine mindestens dreijährige Tätigkeit im Gesundheits- oder Sozialbereich und Erfahrung in der Begleitung von schwerkranken Menschen für das Level II

 

Inhalte & Aufbau

Der Universitätslehrgang Palliative Care ist berufsbegleitend konzipiert und erstreckt sich über sechs Semester mit einem Studienumfang von aktuell 92,5 ECTS (120 ECTS ab 2022).


Level I – Interprofessioneller Palliativ-Basislehrgang

Das Level I dient der Vermittlung und Erarbeitung eines Grundverständnisses sowie der Prinzipien und Standards von Palliative Care als multiprofessionellem Fachbereich durch entsprechende Kombination von Fachwissen und Methoden sozialer Kompetenz.

Level II – Alternative fachspezifische Vertiefungslehrgänge für Palliativmedizin, Palliativpflege, psychosozial-spirituelle Palliative Care und Palliative Pädiatrie

Das Level II dient – getrennt nach den Fachbereichen – der Vermittlung und Vertiefung spezifischen Fachwissens und organisatorischer Kompetenzen, um das eigene Berufsverständnis und die fachspezifische Rolle in multiprofessionellen Teams zu vertiefen.

Level III – Interprofessioneller Aufbaulehrgang mit abschließender akademischer Graduierung

Das Level III dient – aufbauend auf Level I und II – der Ausbildung von Personen in leitenden, beratenden und entscheidungstragenden und lehrenden Positionen des Gesundheits- und Sozialwesens zur innovativen Weiterentwicklung von Hospiz- und Palliative Care.

Weitere Informationen zum Universitätslehrgang finden Sie hier.

Die Details zu den Inhalten finden Sie im Downloadbereich.

Termine & Kosten

Level I des Universitätslehrgangs Palliative Care wird von verschiedenen Institutionen in Kooperation mit der Paracelsus Universität durchgeführt. Deren Preisgestaltung ist individuell.

Die Kosten für Level II und III gestalten sich wie folgt:

Studienbeitrag Level II:EUR 3.960,00
Anmeldegebühr Level II:EUR 90,00
Studienbeitrag Level III:EUR 4.300,00
Anmeldegebühr Level III:EUR 90,00
Expertenprüfung:EUR 310,00
Prüfungsgebühr Master:EUR 480,00
ÖH Beiträge:EUR 124,20
SUMME:EUR 9.354,20

Die Pflichtmitgliedschaft an der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) beträgt ab dem WS 2021/2022 EUR 20,70 pro Semester (Stand Juni 2021).

Nähere Infos zu Terminen und Kosten erhalten Sie in unserem Informationsfolder "Termine und Kosten 2021 - 2022" oder Termine und Kosten 2022 - 2024.

Anmeldung

Für das Level I melden Sie sich bitte bei den Basisanbietern an.

Für das Level II und III gelangen Sie hier zur Onlineanmeldung.

Kontakt

Doris Schlömmer, MMSc
Postgraduelle Aus- & Weiterbildung
Studiengangsleitung ULG Palliative Care


Mobil: +43 699 12420102
E-Mail: doris.schloemmer@pmu.ac.at
Verena Hölzl
St. Virgil
Studiengangsorganisation ULG Palliative Care

Tel.: +43 662 659 01-527 oder -520
E-Mail: verena.hoelzl@pmu.ac.at
Mag. Katrin von Hagke
Postgraduelle Aus- & Weiterbildung
Studiengangsorganisation
ULG Early Life Care
ULG Palliative Care


Tel.: +43 662 2420-80244
E-Mail: katrin.hagke@pmu.ac.at