Lehrgang Angewandte Ethik in der klinischen Praxis
Studium & Weiterbildung > Lehrgänge, Seminare & Trainings > Angewandte Ethik in der klinischen Praxis

Mitarbeitende im Gesundheitswesen sind in ihrer klinischen Tätigkeit oft mit ethischen Fragestellungen konfrontiert. Dieser Lehrgang befähigt dazu, ethische Herausforderungen zu erkennen, zu analysieren und damit bewusst umzugehen - persönlich und in der interprofessionellen Zusammenarbeit. Ethische Grundlagen werden fundiert vermittelt, ethische Fragestellungen aus dem Praxisalltag behandelt sowie persönliche Werte und Rollenverständnisse analysiert, besprochen und reflektiert. Schwerpunkte des Lehrgangs sind die Förderung ethischer Kompetenzen und die Gestaltung gelingender interprofessioneller Kommunikation und Entscheidungsfindung im Berufsalltag.

Inhalte und Aufbau

In einer ausgewogenen Mischung aus Präsenzmodulen und Online-Lehrveranstaltungen werden drei Themenbereiche behandelt:

  • Ethikwissen und Ethikkompetenz
    mit den Schwerpunkten Grundlagen der Ethik, ethische Argumentation, Prinzipienethik
  • Entscheidungen im interprofessionellen Team
    mit dem Fokus auf interprofessioneller Kommunikation und gemeinsamer Entscheidungsfindung
  • Ethische Themenfelder und Fragestellungen
    mit den Schwerpunkten „Selbstbestimmungsfähigkeit“, „Advanced Care Planning“, „Der alte Mensch im Krankenhaus“, „Perspektiven von Gesundheit, Krankheit, Lebensqualität und Sterben“ sowie „Therapiezielfindung“.

Die Bearbeitung eines Praxisfalls aus dem beruflichen Alltag der Lehrgangsteilnehmer*innen sowie die Reflexion der verschiedenen Lehreinheiten in Hinblick auf den persönlichen beruflichen Alltag runden den Lehrgang ab.

Besonderheiten

  • Fundiertes Ethikwissen wird kompakt vermittelt.
  • Ethische Kompetenzen werden entwickelt und gefördert.
  • Interprofessionelle Kommunikation und gemeinsame Entscheidungsfindung stehen im Fokus.
  • Fragestellungen aus der Praxis und der Umgang damit werden geübt.
  • Ein konkreter Praxisfall wird in Kleingruppen bearbeitet, beschrieben und präsentiert.
  • Eine fundierte ethische Grundhaltung für den beruflichen Alltag kann entwickelt werden.

Termine

Präsenz 1: 01. - 02.10.2024 08:30-17:00 Uhr
Online-Einheit: 15.10.2024 16:00-17:30 Uhr
Online-Einheit: 05.11.2024 16:00-17:30 Uhr
Online-Einheit: 19.11.2024 16:00-17:30 Uhr
Präsenz 2: 04. -05.12.2024 08:30-17:00 Uhr
Online-Einheit: 17.12.2024 16:00-17:30 Uhr
Online-Einheit: 07.01.2025 16:00-17:30 Uhr
Online-Einheit: 21.01.2025 16:00-17:30 Uhr
Präsenz 3: 18.02.2025 08:30-15:00 Uhr

Zielgruppen und Zulassung

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeitende aller Gesundheitsberufe mit abgeschlossener Berufsausbildung und mindestens drei Jahren einschlägiger Berufserfahrung.

Es wird empfohlen, sich nach Möglichkeit gemeinsam mit einer*m Kollegin*en einer anderen Berufsgruppe anzumelden, um den Transfer in den Arbeitsalltag zu unterstützen.

Abschluss

  • Zertifikat der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
  • Microcredential der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (in Prüfung)
  • Approbiert von der ÖAK mit ingesamt 56 DFP-Punkten

Kosten

EUR 2.780,00 für Mitarbeitende der PMU, des Universitätsklinikums Salzburg und des Klinikums Nürnberg
EUR 2.980,00 für Teilnehmende aus PMU-assoziierten Einrichtungen wie Lehrkrankenhäuser und -praxen
EUR 3.180,00 für Teilnehmende aus anderen Einrichtungen

Anmeldung und Kontakt

Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt online.
Anmeldeschluss (vorberhaltlich freier Plätze): 10. September 2024.
Hier geht es zum Anmeldeformular.

Wenn Sie weitere Fragen zum Lehrgang haben, kontaktieren Sie uns bitte unter academy@pmu.ac.at oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Kontaktformular Angewandte Ethik

Kontaktdaten
captcha