Universität > Universitätsbibliothek > Externer Zugang (EZproxy)

Externer Zugang (EZproxy)

Externer Zugang zu Datenbanken und elektronischen Volltexten via EZproxy

Der externe Zugang zu Datenbanken, elektronischen Zeitschriften und E-Books, die für die Universität und das Universitätsklinikum lizenziert wurden, ist nur möglich für:

  • Angehörige der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
  • Ärztinnen und Ärzte des Salzburger Universitätsklinikums
  • Studierende der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität

EZproxy ermöglicht den Zugang auf lizenzierte elektronische Ressourcen von zu Hause. Dieser Dienst funktioniert ohne Installation zusätzlicher Software. Sie benötigen nur einen Webbrowser.

Vorgehensweise:

  • Melden Sie sich mit Ihrer PMU-Benutzerkennung auf der Einstiegseite für den EZProxy an:

LOGIN

  • Nach erfolgreicher Anmeldung gelangen Sie auf die Startseite der Bibliothek. Wählen Sie auf der Bibliotheksseite den Online-Katalog, E-Books, das Datenbank-Infosystem (DBIS) oder die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) aus. Dort suchen Sie wie gewohnt nach den gewünschten Datenbanken, Zeitschriften oder E-Books.
  • Wenn Sie direkt eine URL in die Adresszeile des Browsers eingeben oder über die Bibliotheks-Homepage Seiten aufrufen, die nicht zu Anbietern von unseren lizenzierten Angeboten führen, verlassen Sie automatisch den externen Zugang (EZproxy). Rufen Sie in diesem Fall die EZproxy-Einstiegsseite erneut auf oder nutzen Sie den Back-Button in Ihrem Browser.

Wenn Sie noch über den EZproxy verbunden sind, enthält die URL den Zusatz „ez.srv.pmu.ac.at“.

LOGOUT

Wenn Sie nicht an Ihrem eigenen Rechner arbeiten, sollten Sie sich auf jeden Fall am Ende Ihrer Session ausloggen.

Alternativ: nachträglich anmelden mit dem Bookmarklet von EZproxy

Sie sind nicht am EZproxy angemeldet, kommen auf eine Seite mit für das PMU/SALK-Netz lizenzierten Inhalten und möchten zugreifen, z. B. auf einen Artikel im New England Journal of Medicine. Klicken Sie auf das Bookmarklet (zuvor als Favorit/Lesezeichen speichern), das führt zum  EZproxy-Log-in. Nach erfolgter Anmeldung landen Sie ohne weiteres Zutun wieder auf der Artikelseite, haben nun aber Zugang zu den Volltexten.

Bei einigen Anbietern funktioniert das Bookmarklet nicht, z. B. Verlag Thieme und Web of Science.

Bookmarklet installieren: Eine kurze Anleitung finden Sie in diesem Video.

EZproxy

Stellen Sie zunächst sicher, dass folgende Browser-Einstellungen getätigt sind:

  • Zulassen von Popup und Weiterleitungen
  • Aktivieren von Cookies von Drittanbietern
  • Aktivieren von JavaScript

Wie Sie bei den gängigen Browsern das Bookmarklet hinzufügen können, sehen Sie hier:

Google Chrome, Safari: Ziehen Sie den „EZprozy“-Button in Ihre Lesezeichenleiste
Microsoft Edge, Firefox: Ziehen Sie den „EZprozy“-Button in Ihre Favoritenleiste

oder

Fügen Sie folgenden Link Ihrer Lesezeichen-/Favoritenleiste hinzu
javascript:(function(){(document.location.href='https://ez.srv.pmu.ac.at/login?url='+ document.location.href)})();

Benutzungsbedingungen

Benutzungsbedingungen für den externen Zugang (EZproxy)

Der externe Zugang zu Datenbanken, elektronischen Zeitschriften und E-Books, die für die Universität und für das Universitätsklinikum lizenziert wurden, ist ausschließlich den Angehörigen und Studierenden der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität und den Ärztinnen und Ärzten des Universitätsklinikums SALK gestattet.

Volltexte dürfen nur zum persönlichen Gebrauch, zu Forschungszwecken und für die Lehre
ausgedruckt oder gespeichert werden.

Ein systematischer Download von Volltexten oder Suchresultaten ist untersagt.
Die Weitergabe an Dritte ist weder elektronisch noch in gedruckter Form erlaubt.
Die Zugangsdaten dürfen nicht an Dritte gelangen oder weitergegeben werden.
Lassen Sie auch keine anderen Personen nach dem Login mit Ihrem
persönlichen Zugang recherchieren.